K: 191230-4-K/REK Mann im Supermarkt schwer verletzt – Mordkommission ermittelt


Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Ein Frechener (46) ist dringend verdächtig, einen 23-Jährigen am Montagvormittag (30. Dezember) in einem Frechener Supermarkt an der Dürener Straße schwer verletzt zu haben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der 46-Jährige dem neuen Freund seiner Ex-Partnerin an der Gemüsetheke mit einem spitzen Gegenstand in den Bauch gestochen haben. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in eine Klinik, wo er zur Stunde operiert wird. Der Tatverdächtige hat sich am Nachmittag auf einer Polizeiwache in Frechen gestellt. Beamte nahmen den Mann vorläufig fest. Die Mordkommission der Polizei Köln hat die Ermittlungen übernommen. (ph)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw