Polizeirevier Bördekreis – Pressemitteilung Nr.: 177/2019 Haldensleben, den 7. Juni 2019

Polizeimeldung 177/06/2019

Fahren unter BTM Einwirkung

In Wolmirstedt wurde am 06.06.2019 gegen 11:45 Uhr ein Fahrzeugführer kontrolliert. Bei dem 18jährigen Fahrer wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, der positiv ausfiel. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Geschwindigkeitskontrollen in Barleben

In der Ortslage Barleben wurden am 06.06.2019 in der Zeit von 10:00 bis 11:00 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Fünf Fahrzeuge überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, wobei das schnellste gemessene Fahrzeug mit 66 km/h unterwegs war.

Stromausfall in Behnsdorf

Ein unsachgemäß umgehackter Maibaum sorgte am 05.06.2019 gegen 18:50 Uhr in Behnsdorf für einen Stromausfall. Der Baum stürzte auf eine Oberleitung, die dadurch beschädigt wurde. Der Verursacher konnte bisher nicht festgestellt werden. Hinweise nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Rufnummer 03904/47800 entgegen.

Brand einer Holzladerampe auf dem Bahnhof Wolmirstedt

Am 07.06.2019 gegen 04:20 Uhr wurde ein Brand auf dem Bahnhofsgelände in Wolmirstedt gemeldet. Eine Holzladerampe war in Brand geraten. Durch die Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Nach derzeit vorliegenden Erkenntnissen handelt es sich um Brandstiftung. Da die Laderampe abgerissen werden sollte, wurde der entstandene Schaden mit 150 € beziffert. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kreidezeichen am Zaun

In Klein Bartensleben sollen am 05.06.2019 zwei Mercedes Transporter durch den Ort gefahren sein und dabei Kreidezeichen an einigen Zäunen und Toren hinterlassen haben. Es soll sich um einen silberfarbenen und einen roten Mercedes Vito gehandelt haben, in welchen sich je zwei Personen befanden. Solche Kreidezeichen werden auch als sogenannte „Gaunerzinken“ bezeichnet und dienen als geheime Verständigung unter Ganoven. Sie geben unter anderem Auskunft darüber, ob sich ein Einbruch lohnt. Wenn Sie solche Zeichen feststellen, brauchen sie nicht in Panik verfallen. Es bedeutet nicht, dass ein Einbruch unmittelbar bevor steht. Jedoch empfiehlt es sich, diese Zeichen zu entfernen. Zuvor sollten Sie diese fotografieren und die Polizei sowie ihre Nachbarn informieren. Wenn Sie Fragen zum Einbruchschutz und zur Sicherung Ihres Hauses haben, können Sie unter der Rufnummer 03904/478269 einen kostenfreien Beratungstermin mit dem sicherheitstechnischen Berater der Polizei vereinbaren.

Gaunerzinken
unbekannt

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904 478 198
Fax: +49 3904 478 210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de

Menü schließen