Polizeirevier Salzlandkreis – Pressemitteilung Nr.: 348/2019 Bernburg, den 15. November 2019

Güsten (Kontrolle Fahrtüchtigkeit / Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Die Polizei kontrollierte am Donnerstagnachmittag einen BMW, welcher im Stadtgebiet von Güsten unterwegs war. Als die Beamten das Fahrzeug am Kirchplatz stoppten, stellten sie eine 26-jährige Frau am Steuer fest. Eine Fahrerlaubnis konnte sie den Beamten nicht vorzeigen. Im weiteren Verlauf der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass die Frau unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs war. Ein Schnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Realisierung der zur Beweissicherung erforderlichen Blutprobenentnahme wurde sie aus der polizeilichen Maßnahme entlassen und nochmals eindringlich belehrt keine Kraftfahrzeuge mehr im öffentlichen Straßenverkehr zu führen.

Bernburg (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

Bereits am Donnerstagmorgen wurde die Beschädigung eines Zaunes im Bereich des Friedenshaller Ringes festgestellt. Der Inhaber der dortigen Firma konnte den ordnungsgemäßen Zustand des Zaunes auf Mittwochabend 17:45 Uhr datieren. Ein Untermieter des Firmengeländes hatte die Beschädigungen (3 Zaunfelder a 2,5 x 2 Meter) gegen 06:45 Uhr festgestellt und dokumentiert. Anhand der vorgefundenen Spuren- und Unfallsituation muss ein bisher unbekanntes Fahrzeug nach links von der Fahrbahn abgekommen sein, wodurch der Zaun beschädigt wurde. Hinweise zum Verursacher sind derzeit nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise nimmt das Revier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Egeln (Fundsache)

Auf dem Weg zur Dienststelle in Egeln wurde am Freitagmorgen ein schwarzes 28“Trekkingrad aufgefunden. Die beiden Regionalbereichsbeamten sicherten das scheinbar wertintensive Rad der Marke Gudreit in den Diensträumen. Am Fundort, dem Parkplatz auf dem Alten Markt, konnten keine Hinweise auf den Eigentümer erlangt werden. Das Rad war nicht gegen eine Wegnahme gesichert und wurde daraufhin zur Eigentumssicherung mitgenommen. Eine Überprüfung in den polizeilichen Informationssystemen erfolgte, es ist bisher nicht als gestohlen gemeldet. Der oder die Eigentümer/-in sollte sich unter Vorlage eines Eigentumsnachweises in den Diensträumen der Regionalbereichsbeamten melden. (Bild anbei)

Beesenlaublingen (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, im Ixelweg, in Fahrtrichtung Alsleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Vorliegende Bürgerbeschwerden verweisen immer wieder auf Raser in dem verkehrsberuhigten Bereich. Im Messzeitraum passierten 109 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 51 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Sämtliche Überschreitungen lagen im Verwarngeldbereich, die Bescheide werden in den nächsten Tagen oder Wochen postalisch zugestellt.

Bernburg (Eigentümer gesucht)

Im Rahmen einer Polizeikontrolle wurde bei einem Bernburger, welcher derzeit ohne festen Wohnsitz ist, ein Einkaufswagen mit diversen Gegenständen gefunden. Zum Großteil handelt es sich offenbar um Diebesgut aus Kleingartenanlagen. Die Kontrolle erfolgte im Bereich der Halleschen Landstraße durchgeführt. Es besteht der Verdacht, dass die Gegenstände auch aus einem oder mehreren der dortigen Gärten entwendet wurden. Die Sachen wurde sichergestellt, konnten aber bisher keinem Strafverfahren zugeordnet werden. Anbei ein Foto von einem autogenen Schweißgerät 8DDR Produkt), welches sich in einer gelben Tasche befunden hat. Der Eigentümer sollte sich bei der Polizei im Salzlandkreis melden. Sie erreichen uns auch telefonisch unter 03471-3790. (Bild abei)

Im Auftrag

Kopitz

 

Impressum:
Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Salzlandkreis
Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Franzstraße 35
06406 Bernburg
Tel: +49 3471 379 402
Fax: +49 3471 379 210
mail: presse.prev-slk@polizei.sachsen-anhalt.de

Menü schließen