Mansfeld-Südharz – Pressemitteilung Nr.: 130/2019 Halle, den 8. Juli 2019

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz, 08.07.2019

Wallhausen / Feuer im Badezimmer

Nachdem der 31-jährige Mieter einer Wohnung gegen Mittag Feuer in einem Badeofen entzündete und das Badezimmer für kurze Zeit verlassen hatte, bemerkte er plötzlich Rauch entweichen. Bei der Nachschau bemerkte er, dass das Badezimmer in Flammen stand. Offensichtlich hatten sich durch die Hitzeentwicklung abgelagerte Gegenstände in Ofennähe entzündet. Die Feuerwehr kam zum Einsatz und konnte das Feuer löschen. Ein Übergreifen auf weitere Wohnung wurde verhindert. Die Brandwohnung ist nicht mehr benutzbar. Die betroffene Familie, darunter drei Kinder müssen anderweitig untergebracht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Roßla / Spendensammlung eskaliert

In einem Supermarkt wurde ein 67-jähriger Mann von einem Unbekannten angesprochen und um eine Spende gebeten. Der Mann verlangte nach einem Ausweis des Sammlers. Dieser war darüber nicht erfreut und wollte schimpfend den Markt verlassen. Da der 67-Jährige den Sammler daran hindern wollte und festhielt, kam ein weiterer Unbekannter hinzu und schlug dem Mann auf Ohr. Der Geschädigte trat zurück. Die beiden Spendensammler verließen mit einem BMW mit ausländischem Kennzeichen den Parkplatz. Die Ermittlungen laufen.

Gerbstedt / Verkehrskontrolle

Während einer Geschwindigkeitskontrolle in der Freie Straße wurde auch ein Moped Simson S 51 angehalten und überprüft. Dieses war zwar nicht zu schnell unterwegs, aber dafür nicht pflichtversichert. Am Rahmen war noch das alte Kennzeichen aus 2018 angebracht. Ein Ermittlungsverfahren gegen den 40-jährigen Fahrer wurde eingeleitet.

Riethnordhausen / Kabel entwendet

Einer Firma wurden über das Wochenende mehrere Meter Starkstromkabel entwendet. Der Schaden wird mit ca. 5.000 Euro angegeben.

Klostermansfeld / Einbruch in Grundschule

Unbekannte drangen in die Grundschule in der Schulstraße ein. Die Täter beschädigten viele Türen und durchsuchten Schränke. Nach dem ersten Überblick wurden ein Freischneider und ein Laubbläser entwendet. Der entstandene Schaden wird derzeit mit ca. 2.000 Euro angegeben.

Sangerhausen / Rechnung nicht bezahlt

Nachdem ein 41-jähriger Gast in einem Restaurant im Kaltenborner Weg seine Rechnung von 20 Euro nicht bezahlen wollte, rief der Gastwirt die Polizei. Die konnte den Zechbetrüger auf einem Bahnsteig im Sangerhäuser Bahnhof aufgreifen. Eine Überprüfung ergab, dass der junge Mann noch eine andre Rechnung offen hatte. Auf Grund einer nichtbezahlten Strafe lag nun ein Haftbefehl vor. Die letzte Chance zur Begleichung seiner Schuld, nutzte der junge Mann auch nicht. Er wurde in eine nahe JVA verbracht. Ein neues Ermittlungsverfahren hat er nun auch im Gepäck.

Verkehrslage

Sangerhausen / Rudolf-Breitscheid-Straße / 07.07.2019 17:55 Uhr

Beim rückwärts Ausparken stieß ein PKW mit einem parkenden PKW zusammen. Es wurde Sachschaden von über 2.000 Euro verursacht.

Hettstedt / Ritteröder Straße / 08.07.2019 04:00 Uhr

Ein PKW Honda kollidierte mit einem Wildschein, welches die Straße querte. Das Tier entfernte sich von der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Mansfeld / Friedrichstraße / 08.07.2019 06:55 Uhr

Ein Auffahrunfall ereignete sich zwischen einem Moped und einem PKW auf Höhe der Einfahrt zu einem Supermarktparkplatz. Der Mopedfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Das Moped rutschte unter einen entgegenkommenden LKW. An der Fahrzeugen entstand ca. 3.000 Euro Sachschaden.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Mansfeld-Südharz
Friedensstraße 07
06295 Eisleben
Tel: (03475) 670-278 / 204
Fax:(03475) 670-210
Mail: za.prev-mansfeld-suedharz@polizei.sachsen-anhalt.de

Menü schließen