Polizeirevier Jerichower Land – Pressemitteilung Nr.: 314/2019 Burg, den 20. September 2019

Polizeimeldung Polizeirevier Jerichower Land

Jerichow/K 1196

Verkehrsunfall mit Verletzten

Gestern Abend befuhr ein Pkw VW die Kreisstraße zwischen Genthin und Ferchland. Der Spurenlage folgend kam das Fahrzeug zunächst leicht nach rechts von der Fahrbahn ab, woraufhin der Fahrer des VW gegenlenkte. Im Weiteren verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Die beiden Insassen wurden schwerer verletzt und mussten in ein Klinikum verbracht werden. An dem Pkw entstand Totalschaden.

(Foto: „Unfall K 1196“)

Gommern/OT Nedlitz

Geschwindigkeitskontrolle

Gestern Nachmittag führten die Regionalbereichsbeamten auf der Hauptstraße der Ortslage eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Hierbei wurden insgesamt 14 Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit festgestellt und kostenpflichtig geahndet. 9 Fahrzeugführer waren erheblich zu schnell und müssen mit einem höheren Bußgeld rechnen. Der Schnellste fuhr 100 km/h und wird demnächst seinen Pkw einen Monat stehenlassen müssen.

Möckern

Geschwindigkeitskontrolle

Gestern Vormittag wurde durch die Regionalbereichsbeamten in der Hohenziatzer Chaussee die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h überprüft. Es wurden insgesamt 2 Fahrzeugführer festgestellt die zu schnell unterwegs waren. Die gemessene Höchstgeschwindigkeit betrug 71 km/h.

Burg

Geschwindigkeitskontrollen

Gestern Vormittag führten Beamte des Polizeireviers in Burg in der Zerbster Chaussee eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurden 10 Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h festgestellt. Der Schnellste war mit 76 km/h unterwegs.

Elbe-Parey/OT Güsen

Geschwindigkeitskontrolle

Die Regionalbereichsbeamten führen gestern Vormittag in dem Breiten Weg eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurden lediglich zwei Fahrzeugführer festgestellt, der sich nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h hielt. Der Schnellste fuhr 75 km/h.

verunfallter Pkw VW
Polizei

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal
Polizeirevier Jerichower Land
Bahnhofstraße 29 b
39288 Burg

Beauftragter für Pressearbeit

Tel: +49 3921 920 198
Fax: +49 3921 920 305
Mail: za.prev-jl@polizei.sachsen-anhalt.de

Menü schließen