Polizeirevier Bördekreis – Pressemitteilung Nr.: 201/2019 Haldensleben, den 2. Juli 2019


Polizeimeldung 201/07/2019

Verkehrsunfall mit Schulbus

Auf der K 1106 zwischen Wedringen und Neuenhofe ereignete sich am 01.07.2019 gegen 11:30 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Schulbus beteiligt war. Der 35jähriger Fahrer eines PKW fuhr von Wedringen in Richtung Neuenhofe und bog nach rechts in Richtung Hillersleben ab. Während des Abbiegens stellte er fest, dass er hätte geradeaus fahren müssen und lenkte zurück auf die K 1106. Dort befand sich zu dieser Zeit bereits der Schulbus. Es kam zur leichten seitlichen Kollision, wobei an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Personen wurden nicht verletzt. Die 10 Schulkinder konnten dann die Unfallaufnahme durch die Polizei beobachten.

Verkehrsunfall in Oschersleben

Aus bisher ungeklärter Ursache kam am 01.07.2019 gegen 12:25 Uhr ein 57jähriger Fahrer eines PKW VW in der Straße Nickelkulk von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne. Es entstand Sachschaden. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Präventionstag an der Sekundarschule Calvörde

Beim „Tag der Verkehrserziehung“ der Sekundarschule „Gebrüder Grimm“ Calvörde wurde den ca. 200 Schülern ein umfangreicher Einblick in die verschiedenen Organisationen gegeben, die im öffentlichen Verkehrsraum zum Einsatz kommen. Die Feuerwehr erläuterte den Einsatz der Bergungs- und Rettungstechnik, der Rettungsdienst stellte die Möglichkeiten des Rettungswagens dar, die Verkehrswacht erläuterte die Gefährlichkeit des toten Winkels bei LKW und die Polizei führte ihre Ausrüstung und das mobile Geschwindigkeitsmessgerät vor. Es war interessanter Tag für alle Beteiligten, der vielleicht bei dem einen oder anderen Schüler der 9. und 10. Klassen das Interesse für den Beruf des Polizisten oder des Rettungsassistenten geweckt hat.

Polizei

Polizei

Polizei

Polizei

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904 478 198
Fax: +49 3904 478 210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de