Rhein-Sieg-Kreis: Erneut Siegburger Kriminalfall in TV-Sendung Aktenzeichen XY

Ein Fall des Kriminalkommissariates Siegburg wird Teil der am 13.11.2019 im ZDF ausgestrahlten Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ sein. Es geht um Ermittlungen zu einer versuchten schweren räuberischen Erpressung am Samstag, 28.07.2018 gegen 03:00 Uhr in Siegburg, auf der Kaiserstraße in Höhe des Kaufhofs. Zwei bislang unbekannte Täter gingen dort auf ein Paar zu und forderten die Herausgabe von Bargeld. Der Haupttäter packte den Mann, zog die Pistole und verlangte Geld, während der Mittäter das Geschehen grinsend beobachtete. Als das Opfer auf die Forderung nicht reagierte beleidigte und beschimpfte der Haupttäter nun die Frau und hielt ihr die Pistole an den Kopf. Es kam zu einem Handgemenge, wobei der Täter einen Schuss abgab, der jedoch niemanden verletzte. Er spuckte der Frau anschließend in das Gesicht und entfernte sich sodann mit seinem Mittäter vom Tatort. Von den Flüchtigen wurden Phantombilder angefertigt, die in der Sendung gezeigt werden. Wer bereits vor der Sendung Hinweise geben kann, wird gebeten sich unter Tel.: 02241 541-3121 bei der Polizeiwache Siegburg zu melden.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Menü schließen