Minden-Lübbecke: Motorradfahrerin (63) bei Unfall auf der B 239 schwer verletzt

Eine 63-jährige Motorradfahrerin ist bei einem Unfall auf der Niedringhausener Straße (B 239) in Hüllhorst-Oberbauerschaft am Freitagmorgen schwer verletzt worden. Die aus Kirchlengern stammende Frau war mit einem auf die Bundesstraße einbiegenden Auto zusammengestoßen.

Eine ebenfalls 63 Jahre alte Frau aus der Gemeinde Hüllhorst war um kurz nach 8 Uhr mit ihrem Opel auf der Straße Hangesch unterwegs und beabsichtigte laut Polizei nach links auf der B 239 abzubiegen. Dabei kam es zu der Kollision mit der Bikerin, die mit ihrer Triumph aus Richtung Stift Quernheim kommend auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Lübbecke fuhr.

Als die Polizei und der Rettungsdienst samt Notarzt am Unfallort hinter dem Ortsausgang von Oberbauerschaft eintrafen, lag die Frau auf der Fahrbahn und war ansprechbar. Sie wurde umgehend versorgt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Lübbecke gebracht. Ihr Motorrad wurde später abgeschleppt. Der Opel blieb hingegen fahrbereit. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme musste die viel befahrenen Bundesstraße für den Verkehr zeitweise gesperrt werden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Menü schließen