FW-EN: Vier Einsätze für die Feuerwehr Gevelsberg am Sonntag.

Am Sonntag, den 17.11.2019 um 09:15 Uhr wurde die Feuerwehr Gevelsberg in den Bereich Bruchmühle gerufen, hier hatte jemand eine Rauchentwicklung gemeldet. Eine ältere Dame hatte Müll in einer Feuerschale verbrannt. Die Dame wurde aufgefordert das Feuer zu löschen, dieser Aufforderung kam sie umgehend nach. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, damit endete der Einsatz für die Feuerwehr um 09:40. Um 09:56 Uhr bat die Polizei um Amtshilfe. An der Wasserstraße Ecke Mauerstraße hatte jemand einen Gullydeckel in die Ennepe geworfen. Zusammen mit der Polizei wurde der Gullydeckel geborgen und wieder eingesetzt. Dieser Einsatz endete um 10:15. Direkt im Anschluss musste die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeuges eine Wohnungstür für den Rettungsdienst öffnen. Die hinter der Tür befindliche Person wurde daraufhin vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Dieser Einsatz endete um 10:40. Gegen 14:45 Uhr rückten zwei Bedienstete mit dem Gerätewagen Nachschub aus, um zwei Hunde in das nächst gelegene Tierheim zu transportieren. Die beiden Hunde hatten jedoch Glück, ihr Besitzer traf kurze Zeit später an der Einsatzstelle ein und übernahm die beiden Ausreißer. Dieser Einsatz endete um 15:40.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gevelsberg
Sascha Grüggelsberg
Telefon: 02332/3600
E-Mail: sascha.grueggelsberg@stadtgevelsberg.de

Menü schließen