BOR: Kreis Borken – Polizei kontrolliert auch an Silvester und Neujahr


Die Polizei kontrolliert im Kreis Borken auch an Silvester und Neujahr Verkehrsteilnehmer gezielt und verstärkt auf Alkohol- und Drogenkonsum. Denn wer sich berauscht ans Steuer setzt, gefährdet sich und andere. Schon nach geringem Konsum steigt das Unfallrisiko um ein Vielfaches. Mancher Autofahrer „verrechnet“ sich schnell, wenn er glaubt, sein Alkoholkonsum läge noch unter dem Limit. Und auch am Neujahrstag sollten sich viele nach einer ausgiebigen Feier besser nicht so schnell wieder hinters Lenkrad klemmen – der Körper braucht ausreichend Zeit zum Alkoholabbau.

Die Verkehrsteilnehmer müssen daher an Silvester und Neujahr überall im Kreis Borken mit entsprechenden Kontrollen rechnen. Dass viele Fahrer sich verantwortlich verhalten, zeigt ein Blick auf das Vorjahr: In der Silvesternacht hatte die Polizei im Kreisgebiet 122 Fahrzeugführer kontrolliert. Das Ergebnis fiel erfreulich aus – nur einer der Kontrollierten hatte zu viel Alkohol getrunken, bei keinem stellten die Beamten Drogenbeeinflussung fest.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw