BOR: Bocholt – Kind angefahren und geflüchtet


Bocholt (ots)

Am Montag kam es nach Angaben eines 10-jährigen Jungen aus Bocholt gegen 12.40 Uhr an der Kreuzung „Nordstraße/Herzogstraße/Adenauerallee/Stenerner Weg“ zu einem Verkehrsunfall.

Demnach wollte er die Kreuzung in Richtung Adenauerallee überqueren und wurde von einer Autofahrerin angefahren, die von der Nordstraße nach rechts auf den Stenerner Weg abbiegen wollte.

Der Junge stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Die nach Aussagen des Geschädigten junge Autofahrerin setzte ihre Fahrt in ihrem kleinen roten Auto fort. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871) 2990.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/