Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariates Salzgitter-Bad vom 21.09.2019 bis 22.09.2019, 09.00 Uhr

Trunkenheit im Straßenverkehr / Fahren ohne Fahrerlaubnis Zeit: 22.09.2019, 00:29 Uhr Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Engeroder Straße Hergang: Zur Vorfallzeit kontrollierte eine Funkstreifenbesatzung des PK Salzgitter-Bad auf der Engeroder Straße die 30-jährige Führerin eines Pkw. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass diese unter Alkoholeinfluss stand. Ein erster Test ergab einen Wert von 1,13 Promille. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass die 30-jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Entnahme einer Blutprobe wurde veranlasst. Der ebenfalls in dem Pkw festgestellte 42-jährige Fahrzeughalter duldete die durch die Fahrzeugführerin begangenen Straftaten. Gegen beide werden nun Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis geführt.

Verkehrsunfallflucht Zeit: 21.09.2019, 09:05 Uhr Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Braunschweiger Straße / Breslauer Straße Hergang: Zur Unfallzeit wendete ein 39-jähriger mit seinem Transporter mit einem Maschinenanhänger an der Einmündung Braunschweiger Straße / Breslauer Straße. Ein 58-jähriger Pkw-Führer, welcher hinter dem Gespann ebenfalls wendete, überholte dieses unmittelbar nach dem Wendemanöver und schnitt dann dessen Fahrweg, so dass der 39-jährige das Gespann stark abbremsen musste. Hierbei schaukelte sich der Maschinenanhänger auf und kippte auf die Seite. Der verursachende Pkw-Führer setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei Salzgitter-Bad unter Tel. 05341/825-0 in Verbindung zu setzten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Bernhard, PHK
Telefon: 05341/ 825-0

Menü schließen