Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel vom 09.06.2019 für den Bereich Salzgitter

Körperverletzung, Samstag, 08.06.2019, 19:45 Uhr, Salzgitter-Thiede, Lange Hecke

Am Samstagabend kam es zu Nachbarschaftsstreitigkeiten in der Straße Lange Hecke in Thiede. Dabei versetzte ein 57-jähriger zunächst einem 27-jährigen einen Kopfstoß und im weiteren Verlauf einer 21-jährigen mehrere Schläge mit ins Gesicht. Gegen den Mann wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Versuchter Einbruchdiebstahl aus Keller, Samstag, 08.06.2019, 23:55 Uhr, Salzgitter-Lebenstedt, Bruchmachtersenstraße

Ein aufmerksamer Hausbewohner stellte am Samstagabend zwei Personen im Keller des Mehrfamilienhauses an der Bruchmachtersenstraße in Lebenstedt fest, die gerade dabei waren sich unbefugt Zutritt zu einem Kellerraum im Haus zu verschaffen. Auf Ansprache flüchteten die beiden Täter unerkannt aus dem Haus. Es wurde ein Strafverfahren gegen unbekannt eingeleitet.

Einbruchdiebstahl aus Gartenlaube, Donnerstag, 06.06.2019, 13:00 Uhr, – Samstag, 08.06.2019, 12:30 Uhr, Salzgitter-Lebenstedt, Ludwig-Erhard-Straße

Unbekannte Personen verschafften sich zwischen Donnerstagmittag und Samstagmorgen auf unbekannte Art und Weise Zutritt in ein Gartenhaus in einem Kleingartenverein an der Ludwig-Erhard-Straße in Lebenstedt. Dort entwendeten sie Lebensmittel im Wert von etwa 100 Euro. Die Täter entfernten sich anschließend unerkannt vom Tatort.

Sachbeschädigung an Pkw, Samstag, 08.06.2019, 09:00-12:00, Salzgitter-Lebenstedt, Thiestraße

Am Samstagvormittag wurde durch eine unbekannte Person die Karosserie eines auf einem Parkplatz in der Thiestraße abgestellten Porsche mutwillig zerkratzt. Die Schadenshöhe wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Es wurde ein Strafverfahren gegen unbekannt eingeleitet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis, Samstag, 08.06.2019, 13:30 Uhr, Salzgitter-Lebenstedt, Berliner Straße

Am Samstagmittag sollte ein 48-jähriger, der mit seinem Pkw mit Anhänger unterwegs war, auf der Berliner Straße in Lebenstedt einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Fahrzeugführer versuchte sich jedoch mit erhöhter Geschwindigkeit und unter Missachtung einer Rotlicht zeigenden Ampel der Kontrolle zu entziehen. Als der Fahrzeugführer schließlich gestellt werden konnte, stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Gegen den 48-jährigen wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis, Samstag, 08.06.2019, 21:00 Uhr, Salzgitter-Engelnstedt, Peiner Straße

Eine Funkstreifenbesatzung stellte am Samstagabend einen Motorroller auf der Peiner Straße fest, welcher mit einer Geschwindigkeit von etwa 70 km/h unterwegs war. Im Rahmen einer anschließenden Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der 15-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der Jugendliche wurde an seine Erziehungsberechtigten übergeben. Es wurde ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter
POK Falkenhain
Telefon: 05341/ 1897-217

Menü schließen