OL: ++Pressemitteilung des Polizeikommissariates Bad Zwischenahn: Schwerer Verkehrsunfall auf B401 in Edewecht – LKW fährt auf weiteren LKW auf++

Am Freitag, den 18.10.2019 kam es gegen 15:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten LKW, infolgedessen eine Person schwer verletzt wurde. Eine 28-jährige Frau aus den Niederlanden befuhr die B401 mit einer Sattelzugmaschine in Fahrtrichtung Papenburg. In der Ortschaft Klein Scharrel bildete sich an einer Ampelkreuzung aufgrund des hohen Verkehrsaufkommen eine Fahrzeugschlange. Hier fuhr die 28-Jährige auf einen vor ihr stehenden LKW auf. Bei dem Aufprall wurde das Führerhaus stark gestaucht und die Fahrzeugführerin schwer verletzt. Sie wurde durch Ersthelfer aus dem Führerhaus geborgen und im weiteren Verlauf durch Rettungskräfte ins Klinkum nach Oldenburg gebracht. Für die Dauer der Verkehrunfallaufnahme, an der neben Polizei und Rettungksräften auch die Freiwillige Feuerwehr eingesetzt wurde, musste die B401 gesperrt werden. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen. Am LKW entstand Totalschaden, eine Schadenssumme steht noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de

Menü schließen