LG: ++ Wochenendpressemitteilung der PI Lüneburg/Lüchow-D./Uelzen vom 20.09.-22.09.2019 ++

Lüneburg (ots)

Pressemeldung Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen Zeitraum: Freitag, 20.09.2019, bis Sonntag, 22.09.2019

Lüneburg – Einbruch in Restaurant

Zu einem Einbruch in das Büro eines Restaurants in Volgershall kam es in der Zeit zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen. Die bislang unbekannten Täter entwendeten Bargeld im Wert von mehreren hundert Euro.

Echem – Verkehrsunfall mit Verletzten

Am Samstagvormittag befuhr der 35-jährige Unfallverursacher die K 35 von Echem in Richtung Scharnebeck. In einer Rechtskurve geriet er mit seinem PKW der Marke VW in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden PKW, ebenfalls der Marke VW, eines 50-jährigen. Durch die alarmierten Rettungskräfte wurden die verletzten Fahrer ins Klinikum nach Lüneburg, bzw Winsen/Luhe verbracht. An den Fahrzeugen entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden.

Melbeck – Äste auf B4 geworfen

Zu Schäden an mehreren PKW kam es am Samstagnachmittag auf der B4. Ein 26-jähriger Mann aus Lüneburg warf zunächst Äste auf die Fahrbahn. Diesen konnten diverse PKW-Fahrer noch ausweichen. Kurze Zeit später schlug der 26-jährige mit Ästen auf zwei PKW ein, an denen Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Der Lüneburger wurde zunächst zur Polizeiwache und später in die Psychiatrische Klinik Lüneburg verbracht.

Lüneburg – Einbruch Einfamilienhaus

Schmuck in bislang unbekanntem Wert entwendeten Täter, nachdem sie in der Nacht von Samstag auf Sonntag in ein Einfamilienhaus in Lüneburgs Westen eindrangen. Hierbei verursachten sie einen Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Uelzen

Am Freitagabend gegen 23.30 Uhr gerieten mehrere junge Männer nach dem Feiern des Oktoberfestes auf dem Herzogenplatz aneinander. Zwei 18-jährige befanden sich schon außerhalb des Festzeltes auf dem Heimweg, als sie mit einer Personengruppe junger Männer aneinandergerieten. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung erlitt einer der beiden durch einen Schlag mit einer Bierflasche eine Verletzung am Kopf, sein Freund wurde durch Schläge an Hand und Beinen verletzt. Die Täter konnten aufgrund keiner näheren Beschreibung noch nicht dingfest gemacht werden, die Ermittlungen laufen.

Uelzen

Am Samstagvormittag brachen zwei in einem Garten befindliche Hunde in der Lindenstraße durch den Zaun, um auf dem Nachbargrundstück einer Katze nachzustellen. Bedauerlicherweise wurde die Katze durch die Hunde getötet. Die 36jährige Hundehalterin befand sich zum Zeitpunkt des Vorfalls im angrenzenden Haus und bekam von dem Ausbrechen ihrer Hunde nichts mit. Die Polizei wird das Veterinäramt in Kenntnis setzen.

Uelzen

Am Samstagmittag gegen 13.45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall im Hammersteinkreisel. Hier hatte ein 87jähriger Autofahrer eine Radfahrerin beim Ausfahren in die Hambrocker Straße übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, in welchem Verlauf die 35-jährige leicht verletzt wurde, ihr Fahrrad außerdem beschädigt wurde.

Uelzen Stadt und Landkreis

In dieser Woche führte die Polizei wieder verstärkt Verkehrskontrollen unter dem Schwerpunkt „Ablenkung“ durch. Es wurden mehrere Verstöße geahndet, bei denen die Autofahrer während der Fahrt mit dem Handy telefonierten, außerdem Verstöße im Bereich der nicht nachgekommenen Gurtpflicht.

Göhrde – Verkehrsunfallflucht nach Trunkenheitsfahrt

Am Freitagabend verunfallte eine 50-Jährige Frau mit ihrem Pkw in der Göhrde. Die Frau befuhr den Ortsverbindungsweg zwischen Schmessau und Bredenbock, als sie in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn kam. Dabei kollidierte sie mit einer Birke und Eiche, ehe der Pkw sich überschlug und auf dem Dach liegend zum Stehen kam. Anschließend entfernte sich die Frau unerlaubt von der Unfallstelle und wurde Stunde später leicht verletzt in einem Waldstück aufgefunden und ins Krankenhaus nach Dannenberg verbracht. Bei der Unfallverursacherin wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,6 Promille festgestellt. Die Frau erwartet nun ein Strafverfahren wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Verkehr.

Lüchow – Verkehrsunfall Pkw gegen Fahrrad

Am Freitagnachmittag nahm ein 32-Jähriger Pkw-Fahrer in Lüchow einem 72-Jährigen Fahrradfahrer die Vorfahrt. Hierbei übersah der Pkw-Fahrer beim Überfahren der Kreuzung den von rechts kommenden Fahrradfahrer. Durch den Zusammenstoß wurde der Fahrradfahrer leicht verletzt.

Dannenberg – Einbruchdiebstahl in Stadtbad

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde durch unbekannte Täter ein Fenster in den Kiosk des Dannenberger Stadtbads eingeschmissen. Anschließend entwendeten sie eine geringe Menge Bargeld aus dem Kiosk.

Dannenberg – Versuchter Einbruchdiebstahl in Sportlerheim

In der Nacht von Freitag auf Samstag hebelten unbekannte Täter ein Fenster des Sportlerheims in Dannenberg auf. Anschließend betraten sie den Aufenthaltsraum und zerstörten eine weitere Scheibe. Diebesgut konnten die Täter dabei nicht erbeuten.

Pannecke – Diebstahl von Pedelecs

Durch unbekannte Täter wurden in der Zeit von Donnerstag auf Samstag in Pannecke zwei unverschlossene Kalkhoff Pedelecs vom Hofgrundstück der Geschädigten entwendet. Der Neupreis der Fahrräder lag bei mehreren tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Menü schließen