CLP: Pressemitteilungen des Polizeikommissariats Friesoythe für den 08.11.2019/ 09.11.2019

Friesoythe- Diebstahl aus einem Selbstbedienungsstand

Am Freitag, den 08.11.2019, gegen 11.10 h, entnahm ein 32jähriger aus Apen vier Gläser Honig sowie eine Packung Eier aus einem Selbstbedienungsstand in Friesoythe. Als Bezahlung hinterließ der 32jährige lediglich 10 Cent. Gegen den 32-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Barßel- Vollbrand eines Carports

Am Freitag, den 08.11.2019, gegen 18.24 h geriet an der Karl-Zessin-Straße in Barßel ein Carport in Vollbrand. Durch den Brand wurde das Carport zerstört. Personen sind durch den Brand nicht verletzt worden. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. Die Brandursache wird noch ermittelt. Es waren mehrere Einsatzfahrzeuge der örtlichen Feuerwehr, ein Rettungswagen sowie ein Mitarbeiter der EWE vor Ort.

Friesoythe- Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Samstag, den 09.11.2019, gegen 01.05 h führte ein 24jähriger aus Friesoythe einen PKW im öffentlichen Straßenverkehr, obwohl er unter der Wirkung alkoholischer Getränke und berauschender Mittel stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,42 Promille. Es folgten die Entnahme einer Blutprobe sowie die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Dem 24jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Friesoythe- Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Am Samstag, den 09.11.2019, gegen 01.40 h verlor ein 19jähriger aus Friesoythe aus bisher ungeklärter Ursache auf der Bundesstraße 72 in Richtung Cloppenburg die Kontrolle über seinen PKW. Der 19jährige kam von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Der 19jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Am mitgeführten PKW entstand Totalschaden. Die Bundesstraße 72 wurde für den Zeitraum der Verkehrsunfallaufnahme und Bergung des PKW voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

PK Friesoythe
Luttmann, PKin
Telefon: 04491/9316-0
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Menü schließen