CLP: Pressemeldung des Polizeikommissariat Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots)

Vechta -Trunkenheitsfahrt- Am Sonntagmorgen, dem 20.10.2019; gg. 05:30 befuhr ein 26-jähriger aus Vechta mit seinem PKW VW die Straße Bokerner Damm in Vechta, obwohl er unter Alkoholbeeinflussung stand. Es wurde eine Blutprobe angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt.

Vechta -Fahrt unter Betäubungsmittelbeeinflussung- Am 19.10.2019; 12:34 Uhr, wurde in 49377 Vechta, Oldenburger Straße, ein 32-jähriger polnischer Staatsangehöriger als Fahrer eines PKW Seat kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass dieser Betäubungsmittel zuvor eingenommen hatte. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe, gegen die sich der Betroffene sperrte, so dass von den eingesetzten Beamten einfache körperliche Gewalt angewandt werden musste.

Vechta – Fahrt unter Alkohol/Betäubungsmittelbeeinflussung Am 19.10.2019; 14:12 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 39-jährigen aus Bakum, der mit seinem PKW Opel auf der Falkenrotter Straße in Vechta unterwegs war. Bei der Kontrolle wurde eine Betäubungsmittel sowie Alkoholbeeinflussung festgestellt, so dass die Entnahme einer Blutprobe folgte. Die anschließende Weiterfahrt wurde dem Betroffenen untersagt.

Vechta -Trunkenheitsfahrt- Am 20.10.2019; 08:19 Uhr, wurde im Rahmen einer allg. Verkehrskontrolle bei einem 52-jährigen aus Vechta, der mit seinem PKW die Straße Bremer Tor befuhr, eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Es erfolgte im Krankenhaus Vechta die Entnahme einer Blutprobe sowie die Sicherstellung des Führerscheines.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Vechta
Bahnhofstraße 9
Telefon: 04441-9430
49377 Vechta

Menü schließen