Celle – Brand eines Einfamilienhauses

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es heute in den frühen Morgenstunden zu einem Brandausbruch im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in der Kalandstraße in Altencelle. Ein 22 Jahre alter Zeuge hatte das Feuer entdeckt und den Notruf gewählt. Der durch das Feuer aufgeweckte, 56 -Jährige Hausbewohner erlitt im Zuge eigener Brandbekämpfungsversuche leichte Verletzungen und wurde durch einen Atemschutztrupp der Feuerwehr aus dem Haus geborgen. Er kam ins Krankenhaus. Die Polizei Celle hat die Brandermittlung aufgenommen. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nichts bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
– Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Menü schließen