Aurich – Einbruch in Gesundheitsamt; Aurich – Anrufe falscher Polizeibeamter; Aurich – Scheibe eingeworfen; Aurich – Mit Rad kollidiert und geflüchtet

Kriminalitätsgeschehen

Aurich – Einbruch in Gesundheitsamt

In das Gesundheitsamt in Aurich ist in der Nacht zu Freitag eingebrochen worden. Unbekannte verschafften sich zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Freitag, 6:50 Uhr gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude am Extumer Weg. Sie durchsuchten mehrere Räume. Ob etwas entwendet wurde, ist Gegenstand von Ermittlungen.

Aurich – Anrufe falscher Polizeibeamter

Bei der Polizei in Aurich gehen wieder vermehrt Hinweise auf betrügerische Anrufe ein. Personen gaben sich am Telefon als Polizeibeamte aus und versuchten durch gezielte Gesprächsführung an Informationen zu Vermögenswerten zu gelangen. Häufig wurde ein Einbruch oder Raubüberfall in der Nachbarschaft als Grund für den Anruf genannt. Es handelt sich dabei um eine Betrugsmasche. In den bisher der Polizei gemeldeten Fällen reagierten die Angerufenen richtig und legten einfach auf. Mehr Informationen zur Betrugsmasche unter: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-durch-falsche-polizisten/

Verkehrsgeschehen

Aurich – Scheibe eingeworfen

An der Marktstraße in Aurich ist die Scheibe eines Geschäfts beschädigt worden. Ein Unbekannter warf zwischen Dienstag, 19 Uhr, und Mittwoch, 11 Uhr, das Schaufenster ein und verursachte einen Schaden schätzungsweise im dreistelligen Bereich. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei in Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Aurich – Mit Rad kollidiert und geflüchtet

Ein Radfahrer ist am Donnerstagabend mit einem unbekannten Autofahrer zusammengestoßen. Der Radfahrer überquerte gegen 19:20 Uhr den Wallster Weg und missachtete offenbar die Vorfahrt eines Autofahrers, der von links in Fahrtrichtung Aurich unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer stürzte und wurde leicht verletzt. Beide Beteiligten entfernten sich von der Unfallstelle. Die Polizei bittet den Autofahrer, sich zu melden. Es soll sich bei dem Fahrzeug um einen schwarzen BMW gehandelt haben. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04941 606215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de

Menü schließen