AUR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für den 07.07.2019

Aurich/Wittmund (ots)

Altkreis Aurich

Verkehrsgeschehen

Aurich – Stark betrunken mit Fahrrad gefahren

Am Samstagabend, gegen 23:30 Uhr, wurde in Wiesens ein 35jähriger Fahrradfahrer durch Beamte der Polizei Aurich kontrolliert welcher zuvor durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von annähernd drei Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Aurich – Pedelecfahrer leicht verletzt

Am Samstagmittag, gegen 12:45 Uhr, beabsichtigte ein 49jähriger Auricher mit seinem PKW vom Parkplatz eines Verbrauchermarktes auf die Emder Straße in Rtg. Innenstadt einzufahren. Hierbei übersah er einen 64jährigen aus Südbrookmerland, welcher mit seinem Pedelec den Radweg entlang der Emder Straße in Rtg. Moordorf befuhr. Es kam zum Anstoß in dessen Folge der Pedelecfahrer leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Sonstiges

Aurich- Brand eines Carport

Am Samstagnachmittag, gegen 17:30 Uhr, geriet aus bislang unbekannter Ursache ein Carport in einer Wohnsiedlung im Auricher Ortsteil Middels in Brand. Das hölzerne Carport brannte komplett nieder, eine nebenstehende Garage sowie ein angrenzendes Wohnhaus wurden leicht beschädigt. Ein weiteres Übergreifen des Brandes konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000,-EUR geschätzt. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Altkreis Norden

Verkehrsgeschehen

Norden – Unfall mit Personen- und hohem Sachschaden

Am Samstag gegen 14.35 Uhr ereignete sich in Norden-Neuwesteel auf der Greetsieler Straße, Einmündung Am Leydeich ein Unfall mit Personen- und hohem Sachschaden. Eine 27-jährige Hyundai – Fahrerin wollte aus Greetsiel kommend von der Greetsieler Straße nach links in die Straße „Am Leydeich“ abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden geradeausfahrenden VW Golf, der von einer 23-jährigen aus Nordrhein-Westfalen gelenkt wurde. Die Frau wurde leicht verletzt. Die Fahrzeuge wurden so erheblich beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Der Sachschaden wird auf insgesamt 10000 Euro geschätzt.

Leezdorf – Unfall unter Alkoholeinfluss

Über 1,5 Promille ergab ein Alkoholtest bei einem 18-jährigen, der am frühen Sonntagmorgen gegen 02:45 Uhr nach einem Unfall überprüft wurde. Zuvor hatte er in Leezdorf in der Straße „Am Sandkasten“ versucht, seinen VW Golf auf der Fahrbahn zu wenden. Dies misslang wahrscheinlich aufgrund der Alkoholisierung, der Wagen geriet in einen dort befindlichen Graben. Ein Leitpfosten und der PKW wurden beschädigt, der Gesamtschaden war eher gering, ungefähr 250 Euro. Nach Blutentnahme und Führerscheinsicherstellung wird sich der Autofahrer nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Dornum – Autofahrerin schwer verletzt

Ein über die Fahrbahn laufender Fuchs veranlasste eine 53-jährige Autofahrerin am Sonntagmorgen um kurz nach 07:00 Uhr zu einem Ausweichmanöver mit schweren Folgen. Sie war mit ihrem Audi von Dornumergrode in Richtung Neßmersiel unterwegs. Ihr Wagen kam beim Ausweichen nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Dabei erlitt die Frau schwere Verletzungen, die die Anforderung des Rettungshubschraubers erforderlich machten. Der PKW wurde total beschädigt, der Sachschaden wird auf ungefähr insgesamt 12000 Euro geschätzt. Der Fuchs überlebte das Ausweichmanöver nicht, er verendete am Unfallort.

Kriminalitätsgeschehen

Norddeich – Mülleimer geriet in Brand

Am Samstagabend gegen 21.30 Uhr meldeten Passanten einen brennenden Mülleiner an der Norddeicher Straße in Norddeich. Durch eine zeitnah eintreffende Funkstreifenwagenbesatzung wurde zunächst der Brand eingedämmt, die hinzugerufene Feuerwehr führte abschließende Löscharbeiten durch. Die Ursache des Feuers ist noch nicht geklärt.

Norden – Thujahecke brannte

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 01.20 h in der Heerstraße in Norden eine ungefähr 3 Meter hohe Thujahecke in Brand. Durch die sehr schnell eintreffende Feuerwehr konnte die Ausdehnung des Brandes und ein Übergreifen der Flammen auf Gebäude verhindert werden. Es ist nicht auszuschließen, dass die Hecke in Brand gesetzt wurde.

Landkreis Wittmund

Wittmund – Ladendiebstahl

Am Samstagnachmittag kam es in einem Einzelhandelsgeschäft in Wittmund zu einem Ladendiebstahl. Ein 40jähriger Mann aus Wittmund wurde beobachtet, wie er einen Schinken und Socken entwendete und anschließend aus dem Geschäft flüchtete. Er konnte jedoch durch eine Funkstreife noch angetroffen werden. Der Beschuldigte war deutlich alkoholisiert. Ein Test am Alcomaten ergab einen Wert von 2,4 Promille. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Westerholt – Falsche Kennzeichen am Pkw

Am frühen Samstagmorgen wurde ein 47jähriger Mann aus Großheide in Westerholt mit seinem Pkw kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Pkw nicht zugelassen war. Am Fahrzeug wurden zur Vorspiegelung einer amtlichen Zulassung die Kennzeichen eines anderen Pkw angebracht. Es wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet.

Esens – Körperverletzung

Im Zuge von Streitigkeiten kam es in Esens am Freitagnachmittag zu einer Körperverletzung. Ein 35jähriger Mann aus Esens schlug hier einem 44jährigen Mann aus Esens mit der Faust ins Gesicht. Hierbei wurde er leicht verletzt.

Wittmund – Sachbeschädigung

Im Zuge einer Streitigkeit kam es am Freitagabend in Wittmund zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw. Ein 22jähriger Wittmund beschädigte hierbei die beiden Außenspiegel an dem Pkw einer 18jährigen Wittmunderin. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

(Visited 199 times, 1 visits today)
Menü schließen