OF: Pressebericht für das Polizeipräsidium Südosthessen von Sonntag, 17.11.2019

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Versuchter Handtaschenraub – Seligenstadt

Opfer eines versuchten Handtaschenraubes wurde am Samstagabend gegen 21:30 Uhr in Seligenstadt eine 84-jährige Dame aus Moers. Gemeinsam mit ihrer Schwiegertochter ging die Rentnerin am Mainuferweg spazieren. In Höhe Alter Friedhof, zwischen Parkdeck und Mainfähre, kamen ihnen zwei Fahrradfahrer entgegen. Während der Erste an den Frauen vorbeifuhr, versuchte der Zweite beim Vorbeifahren die Handtasche der älteren Dame zu entreißen. Sie ließ jedoch nicht los, stürzte aber zu Boden und zog sich hierbei leichte Verletzungen an Handgelenk und Kopf zu, welche vorsorglich im Krankenhaus behandelt wurden. Die beiden unbekannten Radfahrer flüchteten in Richtung Mainfähre. Der verhinderte männliche Räuber wird beschrieben als 16-20 Jahre alt, dünne Statur, kurze mittelblonde Haare und dunkel gekleidet. Von seinem vorbeifahrenden Komplizen konnte nur das Alter geschätzt werden (16-20 Jahre) und dass dieser eine dickere Statur hatte. Zeugen, die das Duo beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Seligenstadt unter Telefon 06182-89300 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

Keine Beiträge

Die Autobahnpolizei berichtet:

Keine Beiträge

Offenbach am Main, 17.11.2019, Renker PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Menü schließen