OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Dienstag, 05.11.2019

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

Straßenräuber hatte Schwellung an der Hand – Offenbach

(aa) Ein Straßenräuber drohte am Montagnachmittag am Marktplatz einem Fußgänger Schläge an und forderte Geld. Auffällig an dem etwa 30 Jahre alten und 1,80 Meter großen Täter war, dass er eine stark geschwollene Hand hatte. Der Überfall passierte vor einem Geldinstitut gegen 17 Uhr. Der Unbekannte flüchtete mit dem erbeuteten Geld. Er hatte kurze dunkle Haare und eine athletisch/muskulöse Figur. Der Täter trug eine graue Jacke mit Fellkragen und Jeans. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

Wer sah die Diebe am Friedhof – Dietzenbach

(aa) Diebe haben am Wochenende in der Darmstädter Straße den Lagercontainer am Friedhof leergeräumt; sie stahlen neben einer Kettensäge das gesamte Werkzeug. Zwischen Freitagmittag und Montagmorgen wurde an dem Container das Schloss aufgebrochen. Die Beamten der Ermittlungsgruppe suchen Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Friedhof gesehen haben und bitten um Anruf (06074 837-0) bei der Polizeistation.

Main-Kinzig-Kreis

Anhänger verschwand am Montag – Hanau/Großauheim

(aa) Diebe stahlen am Montag, zwischen 14 und 21.30 Uhr, einen in der Lise-Meitner-Straße abgestellten Anhänger. An dem einachsigen Hänger der Marke Humbaur war ein HU-Kennzeichen mit den Ziffern 168 angebracht. Zudem war er mit einem Schloss an der Deichsel gesichert. Die Polizei bittet um Hinweise zum Diebstahl und dem Verbleib des Anhängers unter der Rufnummer 06181 9597-0.

Offenbach, 05.11.2019, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 – 1210
Fax: 069 / 8098 – 1207
Rudi Neu (neu) – 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) – 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) – 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Menü schließen