POL-KA: (KA) Karlsruhe – Schwerer Raub auf Tankstelle Zeugenaufruf

Zu einem schweren Raub auf Tankstelle kam es am 08.09.2019, 21.20 Uhr, in Karlsruhe, Kaiserallee. Nach bisherigen Ermittlungen betrat der unbekannte Täter den Verkaufsraum der Tankstelle, holte sich Getränke aus dem Kühlregal und ging zur Kasse. Dort verlangte er von der Angestellten ein Tragtüte. Als die 22-jährige Frau sich umdrehte wurde sie von dem Täter vermutlich mit Pfefferspray besprüht. Anschließend ging der Täter hinter den Tresen und entnahm das Bargeld aus der noch offenen Kasse. Dann verließ er den Verklaufsraum und ging in Richtung Mühlburger Tor. Die Höhe des Raubgutes liegt im niederen dreistelligen Bereich.

Täterbeschreibung: Mann, ca. 160 cm, sehr schlank, heller Hauttyp, trug helle Basecap, schwarze Jogginghose, schwarze Jacke mit weißen Streifen an den Ärmeln und Kapuze, drüber braune oder rote Weste, dunkle Turnschuhe mit weißer Sohle, schwarz-weiße Handschuhe mit auffälligem Muster, sprach ohne Akzent und Dialekt

Zeugen werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst des PP Karlsruhe, 0721/666-5555, zu melden.

Rolf Merz, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Menü schließen