KA: (PF) Pforzheim – Tätliche Auseinandersetzung am Pfälzerplatz

Pforzheim (ots)

Am Donnerstagabend kam es in der Pforzheimer Nordstadt zu einer tätlichen Auseinandersetzung, an der insgesamt fünf Personen beteiligt waren. Bereits gegen 19:40 Uhr waren zwei 18- und ein 15-jährige Brüder im Bereich der Inselrealschule auf zwei Bekannte und einen Unbekannten getroffen. Als dem 18-Jährigen Bargeld aus der Tasche fiel, nahm der Unbekannte es an sich und alle drei flüchteten. Gegen 21:30 Uhr trafen die Brüder, die zwischenzeitlich ihren Vater hinzugezogen hatten, nach einem Anruf der Täter in der Hohenstaufenstraße erneut auf das Täter-Trio. Anschließend kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Parteien, bei der sich der 38-Jährige Vater und sein 18-Jähriger Sohn Schürfwunden und Hämatome zuzogen. Der 15-Jährige Sohn klagte über Schmerzen an Knien, Rücken und im Gesicht. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Täter nicht mehr vor Ort. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Pforzheim-Nord unter der Telefonnummer 07231 186-3211zu melden.

Larissa Großmann, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Menü schließen