AA: Ostalbkreis – Carportbrand in Schwäbisch Gmünd – Unfälle im Bereich Schwäbisch Gmünd, Täferrot, Mutlangen und Aalen

Ostalbkreis – Stand: 09.00 Uhr (ots)

Schwäbisch Gmünd – Carportbrand

Gegen 20.45 Uhr geriet am Samstag ein leerstehender Carport im Ramnestweg in Straßdorf in Brand. Die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd war schnell vor Ort und konnte den Brand zeitnah löschen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Zur genauen Feststellung der Brandursache wurde noch in der Nacht die Kriminalpolizei eingeschaltet. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Täferrot – Pkw überschlagen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag befuhr gegen Mitternacht ein 42jähriger BMW-Fahrer die Kreisstraße 3256 von Täferrot kommend in Richtung Spraitbach. In einer scharfen Linkskurve versuchte der 42jährige einem querenden Wildschwein auszuweichen, verlor hierbei die Kontrolle über den BWM, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb letztlich auf dem Dach liegen. Der BMW erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Der 42jährige Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt – sein 11jähriger Beifahrer blieb unverletzt. Zur Bergung des BMW wurde ein Abschleppunternehmen verständigt – zur Beseitigung der auslaufenden Betriebsstoffe die Feuerwehr Täferrot mit einem Fahrzeug und sechs Mann.

Mutlangen – Notarztfahrzeug übersehen

Die 28 Jahre alte Fahrerin eines Notarztes befuhr am Samstag kurz nach 14 Uhr die B 298 mit eingeschaltetem Blaulicht und Signalhorn von Mutlangen in Richtung Schwäbisch Gmünd. An der Einmündung der Gmünder Straße in die B 298 verringerte sie ihre Geschwindigkeit und fuhr trotz Rotlicht an den auf der Geradeausspur verkehrsbedingt wartenden Fahrzeugen links vorbei. Ein aus der Gmünder Straße einfahrender Pkw-Lenker erkannte das Notarztfahrzeug und beschleunigte seinen Pkw, damit er dem Notarzt freie Bahn schafft. Ein aus der Gmünder Straße nachfolgender 66jähriger Fiat-Fahrer bemerkte den Notarztwagen nicht, beschleunigte sein Fahrzeug und fuhr dem anderen Pkw hinterher. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit dem Notarztfahrzeug. Verletzt wurde niemand – an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils ca. 2500 Euro.

Aalen – Verkehrsunfall mit schwerverletztem Radfahrer

Der 50 Jahre alte Fahrer eines Pedelec befuhr am Samstag gegen 16 Uhr die Waldhäuser Steige in Richtung Unterkochen runter. Hierbei kam er aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte über die Leitplanke. Das Fahrrad kam nach ca. 100 Meter weiter den Abhang hinunter zur Endlage. Der Radfahrer zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu und musste im Krankenhaus notoperiert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
PvD
Telefon: 07151 9500
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de

Menü schließen