Polizeirevier Harz – Pressemitteilung Nr.: 053/2020 Halberstadt, den 19. Februar 2020

Polizeimeldung des Polizeireviers Harz

Gegen Baum geprallt
Ditfurt – Am 19.02.2020 befuhr ein 24-Jähriger aus Quedlinburg mit einem Pkw Mercedes die L 66 aus Richtung Quedlinburg kommend in Richtung Wedderstedt. Gegen 07:50 Uhr überholte er einen vor ihm fahrenden Lkw. Beim Wiedereinscheren kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer verletzte sich dabei, sodass er durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden musste. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Einbruch in Stadtverwaltung
Elbingerode – In der Zeit vom 18.02. bis 19.02.2020 drangen bislang Unbekannte gewaltsam in das Gebäude der Stadtverwaltung am Markt ein und entwendeten derzeitigen Erkenntnissen zufolge u. a. diverse Schlüssel. Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand drangen sie in weiterer Folge widerrechtlich in ein in der Schulstraße gelegenes Funktionsgebäude ein und entwendeten dort aus einem Dienstzimmer des Deutschen Roten Kreuzes mehrere Medikamente sowie eine geringe Menge an Bargeld aus einer Geldkassette. Im Obergeschoss des Gebäudes, in dem sich u. a. die Bibliothek befindet, wurden mehrere Türen gewaltsam geöffnet und diverse Schränke durchsucht und Geldkassetten geöffnet.
Sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen und möglichen Tatverdächtigen erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

Radfahrerin nach Unfall verletzt
Halberstadt – Am 19.02.2020 befuhr ein 63-Jähriger aus Wegeleben mit einem VW-Transporter die Schwanebecker Straße, um gegen 08:15 Uhr nach rechts in die Walther-Rathenau-Straße abzubiegen. Dabei übersah er eine 56-jährige Radfahrerin aus Halberstadt, die zu diesem Zeitpunkt die Walther-Rathenau-Straße an der dortigen Ampelanlage überquerte und stieß mit dieser zusammen. Dadurch verletzte sich die Frau schwer, sodass sie durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden musste.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht
Osterwieck – Am Freitag, den 31.01.2020, stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug in den Morgenstunden seitlich gegen einen am Teichdamm, Höhe der Hausnummern 2 bis 3, in Fahrtrichtung Busbahnhof abgestellten schwarzen Skoda Octavia. Dabei wurden die Stoßstange vorn links und der vordere linke Kotflügel am Skoda beschädigt. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.000 Euro. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.
Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall bzw. zu einem möglichen Unfallverursacher erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

Unfall mit 1,61 Promille verursacht
Wernigerode – Am 18.02.2020 befuhr ein 50-Jähriger aus der Stadt Blankenburg mit einem Pkw Opel die Otto-von-Guericke-Straße in Richtung Halberstädter Straße. Gegen 18:55 Uhr stieß er im Einmündungsbereich zur Theodor-Fontane-Straße mit einem Pkw Mercedes zusammen. Dabei wurden neben dem 50-Jährigen ein weiterer Insasse im Opel sowie die beiden Insassen aus Halberstadt im Mercedes verletzt. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 50-Jährigen einen Vorwert von 1,61 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann ein, ließen ihm eine Blutprobe entnehmen und beschlagnahmten den Führerschein.

Blumenkübel in Brand
Wernigerode – Am 19.02.2020 geriet gegen 07:20 Uhr ein Blumenkübel auf einem Fensterbrett eines Wohnhauses in der Großen Bergstraße in Brand, wobei die Flammen auf den Holzrahmen des Fensters übergriffen. Durch die Hitzeentwicklung brach ein Stück Glas aus der Fensterscheibe heraus. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

Gegen Baum geprallt (Ditfurt)

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130
Mail: presse.prev-hz@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 1 times, 1 visits today)