WHV: Taschendiebstahl in Wilhelmshaven – Täter entwendet die im Fahrradkorb liegende Tasche und flüchtet auf einem Fahrrad – Polizei mahnt zur Vorsicht und bittet um Hinweise

Am Mittwochmittag, 12.02.2020, kam es gegen 13:00 Uhr in der Bismarckstraße zu einem Taschendiebstahl.

Eine 56-Jährige befuhr mit ihrem Fahrrad den linken Radweg der Bismarckstraße in Richtung stadtauswärts, als sie plötzlich in Höhe des Discounters „Action“ eine Bewegung an ihrem hinteren Fahrradkorb bemerkte.

Als sie sich umdrehte, sah sie, dass ein Mann ihre Handtasche aus dem Korb genommen hatte.

Offensichtlich fuhr ihr der Mann zuvor offensichtlich hinterher. Der Mann flüchtete in Richtung Kreuzung B210 / Genossenschaftsstraße / Schaarreihe und dort auf die gegenüberliegende Seite. Die zunächst hinterherfahrende Geschädigte verlor den Mann jedoch aus den Augen. Sie beschreibt den männlichen Täter als schlank und etwa 170 cm groß. Zur Tatzeit soll er mit einem grauen Pullover mit auffallend roter Kapuze bekleidet gewesen sein, die er während der Tat und bei seiner Flucht aufbehalten hatte.

Besonders auffällig war, dass der Täter ein für seine Größe zu kleines Fahrrad genutzt haben soll.

Die aus dem Korb entwendete Handtasche wurde in der Nähe vom Tatort, einem Keller in der Straßburger Allee wieder aufgefunden. Aus der Tasche fehlte die Geldbörse mitsamt dem Inhalt.

Die Polizei warnt davor, Wertgegenstände ohne Sicherung in Körbe oder andere offene, leicht zugängliche Behältnisse zu legen. Die Täter benötigen nur einen kurzen Moment und nutzen die für sie günstigen Gelegenheiten schamlos aus.

Zeugen, die die Tat oder die beschriebene Person beobachten konnten, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Updated: 19/02/2020 — 15:17