BPOL NRW: Unbekannte hinterlassen Kleinkrafträder auf Bahngelände in Schwerte – Wer kann Hinweise zu den Eigentümern geben?

Am 2. Februar meldete ein Zeuge der Bundespolizei, dass mehrere Kleinkrafträder unterhalb der Brücke am Westendamm abgelegt worden sind. Bisher konnte kein rechtmäßiger Eigentümer ausfindig gemacht werden.

Ermittler der Bundespolizei untersuchten den Fundort in Schwerte. Dieser befindet sich oberhalb eines BMX- Parcours und unterhalb einer Brücke.

Hier fanden die Bundespolizisten mehrere Metallrahmen von Kleinkrafträdern auf. Diese waren durch Sträucher bedeckt. Die Beamten fanden ein weiteres Gefährt auf, dass im Gegensatz zu den anderen Teilen, die Bereifung und Teile der Verkleidung aufwies.

Laut Recherche der Ermittler, wurden die Kleinkrafträder bisher nicht als gestohlen gemeldet. Dennoch kann ein Diebstahl nicht ausgeschlossen werden.

Die Bundespolizei bittet Personen, die Hinweise zu den rechtmäßigen Eigentümer machen können, sich unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder bei jeder Polizeidienststelle zu melden. *BA

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle

Telefon: +49 (0) 231 56 22 47 – 132
Mobil: +49 (0) 173 71 50 710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de

(Visited 21 times, 1 visits today)