DU: Alt-Hamborn: Polizei stoppt flüchtende Autofahrerin

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Duisburg

Weil eine Polo-Fahrerin in der Nacht zu Mittwoch (3. März, 00:15 Uhr) auf der Rathausstraße nur mit Standlicht untewegs war, wollte eine Streifenwagenbesatzung die Frau anhalten. Anstatt ihren Wagen abzubremsen, wendete sie und gab Gas. Auf der Flucht fuhr sie falsch herum in einen Kreisverkehr und über eine rote Ampel. Auf der Parallelstraße konnten die Beamten sie stoppen und kontrollieren. Die Polizisten brachten die alkoholisierte 21-Jährige, die nach eigenen Angaben eh schon eine Probezeitverlängerung hat, für weitere Überprüfungen zur Wache. Sie muss sich jetzt unter anderem mit einer Anzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs auseinandersetzen. Für das Straßenverkehrsamt schrieben die Polizisten einen Bericht.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: +49 (0)203 280-1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203/2801049

(Visited 27 times, 1 visits today)