POL-ANK: Wölfe überqueren Fahrbahn und verursachen schweren Verkehrsunfall

Heute Morgen (03. März 2021, gegen 05.45 Uhr) ist es auf der Landesstraße 26 zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 56-jährige Autofahrerin schwer verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr der 56-jährige deutsche Fahrer eines Transporters die L26 von Zemitz kommend in Richtung Rubkow. Als zwischen Buggow und Rubkow zwei Wölfe die Fahrbahn überquerten, leitete der Mann eine Gefahrenbremsung ein ohne mit den Wölfen zusammenzustoßen. Die 56-jährige deutsche Fahrerin eines KIAs, welche hinter dem Transporter fuhr, bemerkte dies zu spät. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Transporter auf. Dabei erlitt die Frau schwere Verletzungen. Sie musste ins Krankenhaus nach Greifswald gebracht werden. Der Fahrer des Transporters und sein 42-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Katrin Kleedehn
Telefon: 039712513040
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de

(Visited 73 times, 1 visits today)