POL-PB: Ältere Frau zieht Kind von Mutter weg und beleidigt diese rassistisch

(CK) – Am Dienstagnachmittag (02.03., 15.00 Uhr) war eine 26-jährige Frau, die in Paderborn lebt, zusammen mit ihren Kindern zu Fuß auf Klöcknerstraße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs.

Hinter ihr her ging eine ältere Frau, die die junge Mutter mehrfach unverständlich und aggressiv angesprochen hatte. Die 26-Jährige entgegnete mehrfach, dass die Frau sie in Ruhe lassen und an ihr vorbeigehen solle.

Daraufhin beleidigte die ältere Frau die Mutter rassistisch. Weiterhin fasste die 70-75-jährige Täterin die 5-jährige Tochter am Oberarm und zerrte sie über die Straße in Richtung der Bernhard-Kötebürger-Straße. Das Mädchen konnte sich jedoch befreien und zurück zu seiner Mutter laufen. Parallel dazu griff eine couragierte Zeugin, die das Geschehen beobachtet hatte, ein und forderte die Täterin auf, das Kind loszulassen.

Die Tatverdächtige ließ die Familie daraufhin in Ruhe und lief in Richtung Bernhard-Kötebürger-Straße.

Die Beschuldigte wird wie folgt beschrieben:

70 bis 75 Jahre alt, 165 bis 170cm, graue, kurze Haare, schlank, Brille, Stofftasche in der Hand. Sie sprach akzentfrei Deutsch.

Sofort im Anschluss informierte Polizeibeamte leiteten umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein, die jedoch bislang erfolglos bleiben.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung und versuchter Freiheitsberaubung wurde eingeleitet.

Die Polizei sucht Zeugen.

Wer kann Angaben zu diesem Vorgang machen? Wer hat die Täterin beobachtet oder kann Hinweise auf ihren Aufenthaltsort geben?

Hinweise dazu nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222

(Visited 305 times, 1 visits today)