Berlin: Mit dem E-Bike gestürzt und schwer verletzt

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:- Berlin -

Polizeimeldung vom 03.03.2021
Friedrichshain-Kreuzberg
Nr. 0480
Mit schweren Kopfverletzungen kam gestern Nachmittag ein 40-jähriger Mann nach einem Verkehrsunfall in Kreuzberg in eine Klinik. Der Mann soll nach den derzeitigen Erkenntnissen und Zeugenaussagen gegen 15.50 Uhr mit einem E-Bike auf dem Radweg der Lindenstraße in Richtung Leipziger Straße gefahren sein. Kurz vor der Einmündung Lindenstraße Ecke Ritterstraße fuhr der 40-Jährige auf dem Fahrradschutzstreifen zwischen rechts geparkten Autos und einem auf der Fahrbahn geparkten Lkw vorbei. Als der 48-jährige Paketlieferant die Schiebetür des Transporters öffnete, soll sich der E-Bike-Fahrer erschrocken, die Kontrolle über sein Zweirad verloren haben und gegen einen geparkten Mercedes gestürzt sein. Der Mann erlitt am Kopf, Arm, Bein und Rumpf Verletzungen. Aufmerksame Passanten leisteten dem Verletzten Erste Hilfe und alarmierten die Feuerwehr. Die Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang führt der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 5 (City).

 

(Visited 6 times, 1 visits today)