POL-DN: Rollerfahrer mit gestohlenem Fahrzeug unterwegs

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Düren

Die Kontrolle eines Rollerfahrers am gestrigen Montag deckte gleich mehrere Vergehen auf.

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am 01.03.2021 Am Alten Bahnhof in Aldenhoven hielten Beamten gegen 18:00 Uhr einen Rollerfahrer an. Sie wollten überprüfen, ob dieser schon das neue blaue Versicherungskennzeichen angebracht hatte, das ab März dieses Jahres gilt. Der Fahrer des Rollers, ein 41-jähriger Mann aus Aldenhoven, konnte das aktuelle Versicherungskennzeichen nicht vorweisen. Eine Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug gestohlen war. Noch dazu war der 41-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Auch Alkohol- und Drogentests fielen positiv aus. Zuletzt wurde bei einer anschließenden Durchsuchung auf der Wache in Jülich ein Schlagstock gefunden, der unter das Waffengesetz fällt.

Das Kleinkraftrad und der Schlagstock wurden sichergestellt und entsprechende Anzeigen geschrieben, ebenso Anzeigen wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen. Blutproben hierzu wurden im Krankenhaus entnommen. Die Versicherungskennzeichen von Kleinkrafträdern gelten stets nur für ein Jahr und werden nicht automatisch verlängert. Immer zum 01. März eines Jahres wird ein neues Kennzeichen benötigt, an dessen Farbe erkennbar ist, ob es aktuell ist. Die derzeitigen Versicherungskennzeichen sind blau. Verkehrsteilnehmer, die bei einer Kontrolle mit einem alten Kennzeichen angetroffen werden, verstoßen gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

(Visited 37 times, 1 visits today)