POL-ME: Fußgängerin angefahren und schwer verletzt – Langenfeld – 2103016

Am Montagvormittag (01. März 2021) wurde eine 81-jährige Fußgängerin von dem Fahrer eines Renault Zoe auf dem Parkplatz eines Geldinstitutes an der Solinger Straße in Langenfeld angefahren und schwer verletzt.

Das war geschehen:

Gegen 10:25 Uhr hatte ein 61-jähriger Renault-Fahrer die Absicht, auf den Parkplatz eines Geldinstitutes an der Solinger Straße einzufahren. Verkehrsbedingt musste er zunächst im Bereich der Zufahrt warten. Als der 61-Jährige ein haltendes Fahrzeug passiert hatte, touchierte er eine Fußgängerin, die den Parkplatz überqueren wollte.

Die 81-jährige Langenfelderin wurde von dem Renault erfasst und stürzte zu Boden. Sie verletzte sich durch den Zusammenstoß so schwer, dass sie nach einer erstmedizinischen Versorgung am Unfallort stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Am Renault Zoe entstand kein Sachschaden.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

(Visited 7 times, 1 visits today)