POL-AUR: Großheide – Elektrorad gestohlen +++ Norden – Auffahrunfall +++ Norden – Pedelec-Fahrer gestürzt +++ Marienhafe – Gegen Hecke gefahren und geflüchtet

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Großheide – Elektrorad gestohlen

In der Westerender Straße in Großheide wurde am Samstag ein Elektrorad gestohlen. Das silberne Damen-Pedelec der Marke Gazelle stand zur Tatzeit zwischen 9.30 Uhr und 11 Uhr unter einem Carport. Hinweise möglicher Zeugen nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Verkehrsgeschehen

Norden – Auffahrunfall

Auf der Straße Burggraben kam es am Montagmorgen zu einem Auffahrunfall. Ein Opel-Fahrer fuhr gegen 7.35 Uhr auf einen vorausfahrenden BMW auf. Die 21 Jahre alte BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Norden – Pedelec-Fahrer gestürzt

Ein 62 Jahre alter Pedelec-Fahrer ist am Montag in Norden gestürzt. Er war gegen 13 Uhr auf der Hafenstraße unterwegs, als er nach ersten Erkenntnissen alleinbeteiligt von seinem Rad stürzte. Dabei wurde er leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 62-Jährige offenbar Alkohol konsumiert hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund zwei Promille. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Marienhafe – Gegen Hecke gefahren und geflüchtet

Zu einer Unfallflucht kam es in Marienhafe. Im Grünen Weg beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer zwischen Sonntag und Montag eine Hecke. Ohne eine Regulierung zu ermöglichen, fuhr der Verursacher davon. Der Vorfall ereignete sich zwischen Sonntag, 16 Uhr, und Montag, 15 Uhr. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04934 910590.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de

(Visited 37 times, 1 visits today)