HWI: Überwachung der Geschwindigkeit im Bereich der Polizeiinspektion Wismar

Heute Morgen in der Zeit von 07:00 bis 09:00 Uhr führten Beamte des Polizeireviers Gadebusch auf der B 208 im Bereich des Abzweiges Ganzow beidseitig Geschwindigkeitskontrollen durch.

Von den 70 gemessenen Fahrzeugen waren hier zwölf zu schnell. Bei erlaubten 70 km/h wurde das schnellste Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit mit 99 km/h gemessen.

Auf der Gegenfahrbahn war bei erlaubten 100 km/h der Schnellste mit 150 km/h unterwegs. 200 Euro Bußgeld, 2 Punkte und ein Monat Fahrverbot erwarten den Fahrzeugführer.

+++

Gestern am frühen Abend auf der Autobahn 20 (in Fahrtrichtung Lübeck) stellte die Besatzung des Videowagens des Autobahn-und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf einen BMW mit einer Geschwindigkeit von 190 km/h bei erlaubten 100 km/h fest. Der 28-jährige, deutsche Fahrer wird nun mit einem Bußgeld von 600 Euro, 2 Punkten sowie drei Monaten Fahrverbot zu rechnen haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Updated: 12/08/2020 — 16:04