POL-PDKL: Autofahrer missachten Geschwindigkeitsbegrenzung am Schwimmbad – 22 Prozent erhalten Schreiben der Bußgeldstelle

In Höhe des Schwimmbadparkplatzes mit seinen zwei Ausfahrten wird die Geschwindigkeit von 100, über 70, auf 50 Kilometer/Stunde heruntergesetzt

Warnung: Weitere Kontrollen sind geplant!!

Fünf Fahrverbote werden einer Geschwindigkeits-Überwachungsmaßnahme
der Polizei vom Dienstagmorgen folgen. In Höhe des Rüllberg-Freibades
wurden die vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer ein weiteres Mal
kontrolliert. Die Messungen erfolgten auf der B 270 über vier Stunden
in beide Richtungen bei einer Geschwindigkeitsbeschränkung auf 50
Kilometern/Stunde.
Insgesamt wurden 526 Fahrzeuge gemessen. In Fahrtrichtung
Idar-Oberstein als auch in Richtung Lauterecken waren jeweils fast
exakt 22 Prozent der Kraftfahrzeugführer vorwerfbar zu schnell. Mit
117 Kilometern/Stunde ragte ein Autofahrer mit 134 Prozent über der
erlaubten Geschwindigkeit heraus.
30 Fahrzeugführer erhalten Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen. 87 sind mit
Verwarnungen mit Verwarngeld dabei.
„Die lange Gerade zwischen Langweiler und Grumbach verleitet zum
schnellen Fahren“, räumt Arno Heeling von der Polizeiinspektion
Lauterecken ein. Doch gerade deshalb sollten die Verkehrsteilnehmer
auf die Einschränkungen während der Sommermonate achten. Unter
anderem die verkehrsschwächeren Schwimmbadbesucher, wie zum Beispiel
Kinder, sollen durch die Geschwindigkeitsreduzierung während der
Freibad-Saison geschützt werden. „Auch auf einer so gut ausgebauten
Bundesstraße sind die Verkehrsschilder zu beachten!“, so der
Dienststellenleiter weiter.
Warnung: Weitere Kontrollen sind geplant!!
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110
PILauterecken@Polizei.RLP.de

(Visited 1 times, 1 visits today)