Kassel BPOL-KS: Auto auf Gleisbett gelandet

Quelle:Symbolbild.Bundespolizei

Zennern (Schwalm-Eder-Kreis/Hessen) (ots)

Unfreiwillig landete am vergangenen Samstag (08.08.) eine 22-Jährige aus Wabern auf dem Gleisbett der Bahnstrecke Wabern – Bad Wildungen. Gegen 15:00 Uhr war die Frau mit ihrem Bruder auf der Landstraße bei Zennern unterwegs, als an Ihrem Fahrzeug plötzlich ein Reifen platzte. Daraufhin verlor sie die Kontrolle, kam von der Straße ab und landete auf dem Gleisbett. Beim Aufprall an den Schienen beschädigte der PKW einen „Achszähler“. Wegen des Unfalls und der Beschädigungen der Bahnanlage, musste die Bahnstrecke vorübergehend gesperrt werden. Es kam zu Zugverspätungen und Ausfällen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1300 EUR. Die Bundespolizei in Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Bernd Kraus
Pressesprecher
Telefon: 0561/81616 – 1010
Mobil: 0173 5763291
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de

Updated: 10/08/2020 — 19:34