REK: 200809-02: Versuchter Straßenraub mit Messer – Erftstadt

Zwei Täter flüchtig. Zeugenhinweise gesucht.

In der Nacht von Freitag (7.August) auf Samstag (8. August) gegen 01:35 Uhr sprachen zwei Unbekannte einen 25-Jährigen auf einem Verbindungsweg zwischen der Bonner Staße und Von-Galen-Straße an. Einer der beiden Personen hielt hierbei ein Messer in Richtung des Geschädigten. Nachdem der Täter den Geschädigten ansprach, schlug der 25-jährige Geschädigte die Hand des Täters beiseite. Beide Täter flüchteten daraufhin ohne Beute in Richtung Friedrich-Engels-Straße / Schützenplatz. Sie können wie folgt beschrieben werden: schlanke Statur, ca. 25-30 Jahre alt, zwischen 1,80 Meter – 1,85 Meter groß. Ein Täter trug ein dunkles Kapuzensweatshirt und eine dunkle, kurze Hose. Der zweite Täter trug ein helles T-Shirt und eine dunkle lange Hose. Beide sprachen kein Deutsch.

Das Regionalkommissariat 22 in Kerpen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen die die Tat beobachtet haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02233 52-0 zu melden. (dj)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

(Visited 2 times, 1 visits today)