HF: Zwei Unfälle am selben Unfallort- Radfahrer werden verletzt

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Herford

(sls) Am Donnerstagmorgen (06.08.) kam es in Herford zu gleich zwei Verkehrsunfällen im Kreuzungsbereich der Johannisstraße / Wiesestrasse. Gegen 08.50 Uhr befand sich auf der Johannisstraße ein 30-jähriger Herforder und war mit seinem Mazda stadteinwärts unterwegs. Im Bereich der Kreuzung zur Wiesestraße wollte er den Kreuzungsbereich in Richtung Bergertor überqueren. Plötzlich kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 46-jährigen Radfahrerin aus Herford, welche die Wiesestraße stadteinwärts befuhr und ebenfalls die Kreuzung in Richtung Tribenstraße überqueren wollte. Zu diesem Zeitpunkt war die Ampelanlage im Kreuzungsbereich außer Betrieb, so dass die Johannisstraße vorfahrtsberechtigt (durch Verkehrszeichen 306) ist. Die Radfahrerin übersah den von links kommenden Mazda-Fahrer und es kam zu einem Zusammenstoß. Die 46-jährige stürzte und verletzte sich dabei leicht. Zur ärztlichen Behandlung wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Es entstand nur leichter Sachschaden.

Der zweite Unfall passierte dann gegen 12.20 Uhr. Hier befuhr dann eine 78-jährige Herforderin mit ihrem Ford Fiesta die Johannisstraße stadtauswärts, um im Kreuzungsbereich nach links in die Wiesestraße einzubiegen. Hierbei übersah die Herforderin einen 59-Jährigen Radfahrer, der zum selben Zeitpunkt mit seinem Fahrrad die Wiesestraße im Bereich der Ampelanlage in Richtung Bergertor queren wollte. Dieser befand sich zum Unfallzeitpunkt mittig der Wiesestraße, als es zur Kollision mit dem Fahrzeug der 78-Jährigen kam. Der Radfahrer aus Herford wurde zunächst auf die Motorhaube und dann in die Windschutzscheibe geschleudert, bevor er anschließend zu Boden stürzte. Er musste schwer verletzt durch den Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Er trug zum Unfallzeitpunkt keinen schützenden Fahrradhelm. Die weitere Bearbeitung übernimmt das Verkehrskommissariat.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

(Visited 1 times, 1 visits today)