D: Benrath – Bankangestellte vereitelt Enkeltrick – Seniorin vor 15.000 Euro Schaden bewahrt

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Düsseldorf

Benrath – Bankangestellte vereitelt Enkeltrick – Seniorin vor 15.000 Euro Schaden bewahrt

Genau richtig „schaltete“ gestern eine Angestellte der Stadtsparkassenfiliale in Benrath, als eine 85-Jährige 10.000 Euro abheben wollte. Die Mitarbeiterin verständigte die Polizei und die Beamten konnten vor Ort schnell klären, dass die Seniorin beinahe Opfer des Enkeltricks geworden wäre. Die Täter waren wohl zwischenzeitlich misstrauisch geworden und hatten das Telefongespräch abgebrochen.

„Ihre Tochter hat einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht und sitzt jetzt im Gefängnis.“ „Gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von 15.000 Euro kann sie ausgelöst werden.“

Mit diesem Wortlaut begannen unbekannte Betrüger gestern in Benrath einen versuchten Enkeltrick. Die alte Dame war von dem Telefonat so beeindruckt, dass sie tatsächlich zunächst 5.000 Euro von einem Konto abhob. Anschließend erschien sie in ihrer Filiale an der Hauptstraße in Benrath und wollte weitere 10.000 Euro abheben. Richtigerweise kam die Bankangestellte mit der Seniorin ins Gespräch und erfuhr von der „Geschichte“. Sie verständigte die Polizei. Die Beamten konnten vor Ort neben parallel laufenden Ermittlungen hinsichtlich der Täter die 85-Jährige über den fast vollendeten Trick aufklären.

Die Düsseldorfer Polizei rät weiterhin eindringlich, bei derartigen Anrufen sofort aufzulegen und die Polizei zu verständigen.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

(Visited 1 times, 1 visits today)