31.07.2020, Eisleben – 156/2020 Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Sangerhausen / Gartenlaube steht in Flammen

Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Sangerhäusern und einer Sachbeschädigung an einem PKW im Bereich der Göpenstraße flüchtete der Tatverdächtige in Richtung Gartenanlage Weinlager. Hier soll der Tatverdächtige mit einer weiteren dort angetroffenen Person Streit gesucht und mit Steinen geworfen haben. Die Polizei wurde vor Ort gerufen. Bei der Anzeigenaufnahme ging plötzlich eine Gartenlaube in Flammen auf. Die Feuerwehren Sangerhausen und Oberröblingen kamen mit neun Fahrzeugen und 50 Kameraden zum Einsatz. Die Ermittlungen zu den im Raum stehenden Straftaten wir Körperverletzung, Sachbeschädigung, Brandstiftung konzentrieren sich auf einen namentlich bekannten Tatverdächtigen und dauern an. Weitere Angaben zur Person und Motiv können nicht gemacht werden.

Hettstedt / Scheune brannte aus

In der Hadebornstraße brannte am gestrigen späten Abend auf einem augenscheinlich ungenutzten Gartengrundstück eine Scheune. Diese brannte vollständig ab. Die Feuerwehren Hettstedt, Burgörner, Walbeck, Mansfeld und Quenstedt kamen zum Löschen des Feuers zum Einsatz. Der Sachschaden wird mit ca. 500 Euro angeben. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Blankenheim / Einbruch in Gartenlaube

Aus einer Gartenlaube wurden in der Nacht zum Donnerstag eine Schafschermaschine, Werkzeug und alkoholische Getränke entwendet. Der Sachschaden liegt bei ca. 1000 Euro.

Hettstedt / Staubsaugerautomaten aufgebrochen

Wie erst gestern bekannt wurde, wurden bereits am späten Mittwochabend der Staubsaugerautomat und ein Hochdruckreiniger einer Tankstelle in der Mansfelder Straße aufgebrochen. Am gestrigen Nachmittag war ein Vorwaschautomat im Gewerbering Ziel eines Unbekannten und in der Nacht zum Freitag wurde ein ähnlicher Aufbruch an einer Tankstelle in der Ascherslebener Straße gemeldet. Die Ermittlungen zum Tatverdächtigen laufen.

Sangerhausen / Süßigkeiten entwendet

Um an Süßigkeiten im Wert von ca. 20 Euro zu gelangen, richteten unbekannte Täter in der Nacht Sachschaden an einem Verkaufskiosk Am Bahnhof von ca. 100 Euro an.

Verkehrslage

Eisleben / Am Helftaer Anger / 30.07.2020 15:45 Uhr

Beim Auffahren auf einem Parkplatz eines Schnellrestaurants kollidierte ein PKW mit einem Moped. Der Fahrer des Mopeds blieb augenscheinlich unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Hayn / Landstraße 234 / 30.07.2020 16:41 Uhr

An der Einmündung zur L 235 kam es aus Richtung Auerberg zu einem Auffahrunfall zwischen zwei PKW. Dabei wurde der Fahrzeugführer im auffahrenden PKW leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Friedensstraße 07
06295 Eisleben

Tel: (03475) 670-​204
Fax:(0345) 224 111 1610
Mail: za.prev-​msh@polizei.sachsen-​anhalt.de