POL-PDLD: Motorradkontrollen im Wellbachtal

Am Samstagnachmittag, den 01.08.2020 kontrollierte die Polizei den motorisierten Zweiradverkehr im Wellbachtal / Bundesstraße 48. Vor Ort erhielten die eingesetzten Beamten Unterstützung durch eine Mitarbeiterin des TÜV Rheinlands. Trotz wechselnder Wetterbedingungen konnten zwischen 13:00 Uhr und 16:00 Uhr insgesamt 15 Motorradfahrer einer Kontrolle unterzogen werden. Neben der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit nahmen die Beamten insbesondere den technischen Zustand der Maschinen ins Visier. Hierbei musste bei fünf Motorrädern das Erlöschen der Betriebserlaubnis aufgrund manipulierter und bedeutend zu lauter Auspuffanlagen festgestellt werden. Den Fahrern wurde die Weiterfahrt untersagt. Da es sich um Fahrzeugführer ohne festen Wohnsitz in Deutschland handelte, wurden Sicherheitsleistungen erhoben. Diese dienen der Sicherung des Bußgeldverfahrens bei ausländischen Fahrzeugführern. Weiterhin wurden vier Fahrer beanzeigt, da sie trotz bestehenden Überholverbotes im Wellbachtal PKW überholt hatten. Aufgrund technischer Mängel wie zu kleinen Spiegeln, fehlender Reflektoren und falscher Bereifung wurden zudem, neben der entsprechenden Sanktionierung, Mängelberichte ausgestellt. Mit diesen Kontrollaufforderungen müssen die Fahrzeugführer ihre Maschinen nach Behebung der Mängel bei der Polizei bzw. einer technischen Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr vorführen und sich die ordnungsgemäße Behebung bestätigen lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau
Leo Enderes
Telefon: 06341-287-0