Salzgitter – Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Bild: PK Herzke

Zeit: Samstag, 01. August 2020, 08:40 Uhr

Ort: 38228 Salzgitter (OT Lesse), Nienstedter Straße (K 4) in Höhe Hausnummer 25

Am Samstag, 01.08.2020, um 08:40 Uhr, ereignete sich auf der Nienstedter Straße in Salzgitter Lesse ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Der 55-jährige Unfallverursacher befuhr zur Tatzeit mit einem schwarzen VW Passat die K 4 aus Reppner kommend in Rtg. Lesse. In dem Ortsteil Lesse kommt der Unfallverursacher aufgrund von vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit und dem Einfluss alkoholischer Getränke in einer dortigen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidiert hier mit einem ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Pkw Passat. Dieser parkende Pkw wird durch den Aufprall auf die gegenüberliegende Straßenseite geschleudert. In der Folge werden durch den Verkehrsunfall eine dortige Bushaltestelle, ein Gartenzaun, ein Baum und eine Hauswand (leicht) beschädigt.

Es entsteht ein Gesamtschaden von ca. 21.000 Euro.

Dem leicht verletzten Unfallverursacher wird daraufhin eine Blutprobe entnommen. Weiterhin wird der Führerschein der Person beschlagnahmt.

Beide beschädigten Fahrzeuge mussten mittels Abschleppwagen vom Unfallort entfernt werden. Die Feuerwehr Salzgitter war zur Räumung der Unfallstelle ebenfalls im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstabteilungsleiter PHK Schulze
Telefon: 05341/ 1897-217