Polizeirevier Salzwedel – Pressemitteilung Nr.: 029/2020 Salzwedel, den 2. Februar 2020

Polizeimeldungen Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen, eine Person verletzt
31.01.2020, 15:30 Uhr, Winterfeld, An der B 71: Ein 41-jähriger Mitsubishi Fahrer aus Niedersachsen bemerkte in der Ortschaft Winterfeld zu spät, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt zum Stillstand gekommen waren, sodass er auf den vor ihm stehenden Dacia auffuhr, welcher wiederum auf einen BMW und dieser auf einen VW geschoben wurde. Durch den Verkehrsunfall wurde der Dacia Fahrer (26) leicht verletzt, er klagte über Nackenschmerzen aufgrund des Aufpralls. Des Weiteren verlor eines der beteiligten Fahrzeuge Betriebsstoffe, sodass die Feuerwehr ebenfalls ausrückte. Im Zuge der Unfallaufnahme und der Abbindung der Betriebsstoffe kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigungen in Winterfeld. Es entstand Sachschaden im hohen vierstelligen Bereich.

Fensterscheibe eingeschlagen / Zeugen gesucht
31.01.2020, 22:46 Uhr, Salzwedel, Buchenallee, Altmarkpassage: Unbekannte Täter schlugen eine Fensterscheibe eines leerstehenden Geschäftes in der Altmarkpassage (ehemaliges Café der Baumkuchenbäckerei) ein. Nach gegenwärtigen Ermittlungen flüchten zur Tatzeit drei Personen vom Tatort fußläufig i.R. Hansestraße. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Salzwedel zu melden.

Transporter beschädigt.
31.01.2020, 17:10 Uhr bis 01.02.2020, 09:15 Uhr, Salzwedel, Am Kronsberg: In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde ein Peugeot Boxer (Transporter) der Salzwedeler Tafel, durch einen unbekannten Randalierer beschädigt. Der Transporter befand sich auf dem Vorplatz eines ortsansässigen Kfz-Services. Durch einen Tritt wurde eine Delle im Bereich des linken vorderen Radkastens verursacht. Die Polizei Salzwedel bittet um Hinweise aus der Bevölkerung und nimmt diese unter der Rufnummer 03901-8480 entgegen.

Fahrradfahrer unter Alkoholeinfluss
So. 02.02.2020, 02:20 Uhr, Salzwedel, Neutorstraße: Im Rahmen einer Streifenfahrt wurde ein 51-jähriger Fahrradfahrer, welcher die Neutorstraße in Schlängellinien befuhr, angehalten und kontrolliert. Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrradfahrers fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,75 Promille. Anschließend wurde im Krankenhaus Salzwedel eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Geschwindigkeitskontrolle in Salzwedel
01.02.2020, 12:30 Uhr, Salzwedel, Ernst-Thälmann-Straße: Durch Polizeibeamte wurde in der Ernst-Thälmann-Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. In knapp zwei Stunden waren 13 Fahrzeuge zu schnell. Ein Fahrer muss mit einem Bußgeld rechnen, er wurde mit vorwerfbaren 72 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen.

Zwei Wildunfälle auf der B 188
31.01.2020, 21:00 Uhr, B 188, Jävenitz – Kloster Neuendorf: Ein 70-jähriger VW Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kommen, sodass er zwischen Jävenitz und Kloster Neuendorf mit einem Wildschwein kollidierte. Am Jetta entstand Schaden im unteren vierstelligen Bereich.

31.01.2020, 22:30 Uhr, B 188, Solpke – Gardelegen: Ein Fuchs wollte kurz vor dem Abzweig nach Weteritz die Bundesstraße 188 überqueren, wurde allerdings bei seinem Unterfangen von einem Opel erfasst. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Opel Vectra (32) blieb unverletzt, am Pkw entstand Schaden von ca. 1000€.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal
Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel
Große Pagenbergstr. 10
29410 Salzwedel
Tel: (03901) 848 198
Fax: (03901) 848 210
Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 6 times, 1 visits today)