POL-PDNW: Unfälle mit verletzten Radfahrern

Am Donnerstag, 13.02., um 19.30 Uhr befuhr ein 9-jähriger Fahrradfahrer die Friedensstraße in Haßloch in westlicher Richtung und wollte nach links in die Straße Sägmühlweg einbiegen. Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer befuhr zu diesem Zeitpunkt den Sägmühlweg in Richtung Ortsmitte und beachtete an der rechts-vor-links geregelten Kreuzung nicht die Vorfahrt des jungen Radfahrers, wodurch es zum Zusammenstoß kam, bei dem der Junge vom Rad stürzte, sich dabei leicht verletzte und das Fahrrad beschädigt wurde. Der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern oder sich überhaupt über die Folgen und eine mögliche Schadensregulierung zu vergewissern.

Die Polizeiinspektion Haßloch erbittet Hinweise von evtl. Zeugen des Unfalls unter Tel. 06324-9330 oder per E-Mail an pihassloch@polizei.rlp.de.

Ebenfalls sucht die Polizeiinspektion Haßloch nachträglich nach Zeugen eines Unfalles, der sich bereits letzten Freitag, 07.02., um 07.25 Uhr am Kreisverkehr Lindenstraße/Rennbahnstraße in Haßloch ereignet hatte. Dabei war eine 18-jährige Fahrradfahrerin die Lindenstraße in Richtung Iggelheim gefahren und passierte gerade den Kreisverkehr, als der Fahrer eines Pkw, der die Rennbahnstraße aus südlicher Richtung befuhr, die Vorfahrt der Radfahrerin missachtete und in den Kreisverkehr einfuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Radfahrerin stürzte und sich leicht verletzte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Haßloch

Telefon: 06324-933-0
E-Mail: pihassloch@polizei.rlp.de

Menü schließen