WHV: Pressemeldung der Polizei Varel vom 07.-09.02.2020

Freitag, 07.02.2020
Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer
Bockhorn-
Am Freitag, dem 07.02.2020, gegen 15:45 Uhr, ist es in Bockhorn nach
einem Vorfahrtsverstoß zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und
einem Motorrad gekommen.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand, befand sich der verursachende Pkw
auf der Straße Am Kamp und wollte die Hauptstraße überqueren. Dabei
übersah er das Motorrad, welches die vorfahrtsberechtigte Hauptstraße
in Richtung Grabstede befuhr. Durch den Aufprall wird der
Motorradfahrer in den Vorgarten eines angrenzenden Grundstückes
geschleudert.
Der Motoradfahrer erleidet bei der Kollision schwere Verletzungen und
wird nach erste notärztlicher Versorgung mit einem
Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Samstag, 08.02.2020
Einbruch in Getränkemarkt
Zetel-
In der Nacht von Freitag (07.02.2020) auf Samstag (08.02.2020), ist
es in Zetel in der Wehdestraße zu einem Einbruch in einen
Getränkemarkt gekommen.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand, haben sich die unbekannten Täter
gewaltsam Zugang zum Objekt verschafft. Zur genaue Höhe des Schadens
liegen derzeit noch keine Angaben vor.

Zeugen, die in der Nacht von Freitag auf Samstag Beobachtungen zu
verdächtigen Personen oder Fahrzeugen gemacht haben, werden gebeten,
sich unter der Telefonnummer 04451-9230, bei der Polizei Varel zu
melden.

Samstag, 08.02.2020
Sachbeschädigung an Werbeschild
Varel/Obenstrohe-
In der Nacht von Freitag (07.02.2020) auf Samstag (08.02.2020), ist
es in Varel/Obenstrohe zu einer Sachbeschädigung an einem Werbetafel
gekommen.
Betroffen ist ein Pflanzengeschäft, welches sich in der Wiefelsteder
Straße befindet, unmittelbar angrenzend zum dortigen Netto-Markt.
Über Nacht haben unbekannte Täter mit einem Feuerlöscher das
Werbeschild beschädigt.
Zeugen, die in der Nacht von Freitag (07.02.2020) auf Samstag
(08.02.2020) Beobachtungen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeuge
gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer
04451-9230, bei der Polizei Varel zu melden.

Samstag, 08.02.2020
Wenn der Kofferraum zu klein ist
Varel/Obenstrohe-
Kurz vor Mitternacht wird durch Zeugen mitgeteilt, dass sich Personen
Zutritt zu einem Privatgelände verschafft haben und sich dort an
einem Baum zu schaffen machen.
Als die eingesetzten Beamten vor Ort eintrafen, stellten sie fest,
dass besagter Baum bereits zum Abtransport verladen wurde. Der
Transport des Baumes gestaltete sich jedoch schwierig, so dass der
Baum (mehrere Meter lang und ca. 25 cm im Durchmesser) kurzerhand auf
das Dach des Kleinwagens gelegt wurde. Die Sicherung sollte durch
reine Muskelkraft erfolgen, in dem sowohl der Beifahrer als auch der
Fahrer durch das geöffnete Schiebedach griffen, um den Baum
festzuhalten.
Neben der Einleitung eines Strafverfahrens wegen Diebstahls, wurde
ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen mangelnder Ladungssicherung
eingeleitet.
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de