Pressemitteilungen 22.07.2020, Halberstadt – 2020

Polizeirevier Harz
LKW-​Fahrer nach Unfall schwer verletzt; 7-​jähriger Junge verletzte sich nach Verkehrsunfall leicht; Brandstiftung PKW; Fahrend unter Alkohol in Thale; Fahrend unter Alkohol in Wernigerode; Fahrend unter Drogen in Wernigerode

LKW-​Unfall mit schwerverletzter Person
Drei Annen Hohne – Am 21.07.2020 ereignete sich gegen 13:30 Uhr auf der K1354 zwischen Drei Annen Hohne und Elbingerode ein Verkehrsunfall mit einem Holztransporter, wobei der LKW-​Fahrer schwer verletzt worden ist. Der 57-​jährige Mann aus Tanne befuhr mit seiner Sattelzugmaschine, einer DAF Trucks, die K1354 aus Richtung Drei Annen Hohne kommend, in Richtung Elbingerode. Kurz vor Erreichen der Ortslage Elbingerode, auf einer geraden Strecke, kam der LKW aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Der LKW fuhr auf die Gegenfahrbahn und durchfuhr den linken Straßengraben. Dadurch wurden drei Tannen umgeknickt und ca. 25 Meter Böschung aufgeworfen. Der Fahrer des LKW wurde dabei schwer verletzt. Er wurde im Krankenhaus stationär aufgenommen. Am LKW entstand ein Schaden von 50.000 Euro.

Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kind
Heudeber – Am 21.07.2020 gegen 18:50 Uhr ereignete sich auf der Derenburger Straße in Heudeber ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fahrrad, wobei der Fahrradfahrer leicht verletzt wurde. Eine 19-​jährige Frau aus Ilsenburg befuhr mit ihrem Seat Ibiza die Derenburger Straße in Richtung Zentrum. Plötzlich überquerte ein Kind mit einem Fahrrad die Straße. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung kam es zum Zusammenstoß. Der 7-​jährige Junge, der in Heudeber wohnt, stürzte und zog sich Schürfwunden zu. Es stand geringer Sachschaden. Nur durch einen glücklichen Umstand blieb das Kind leicht verletzt.

Brand eines PKW
Thale – In den frühen Morgenstunden des 22.07.2020, gegen 03:00 Uhr, wurde durch Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma ein brennender PKW auf dem Europaradweg R1 zwischen Neinstedt und Bad Suderode festgestellt. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen VW Golf. Dieser wurde bereits einige Tage zuvor auf der Verbindungsstraße abgestellt. An dem Fahrzeug fehlten alle Räder. Der Golf brannte völlig aus. Am heutigen Tage kam der Brandursachenermittler des Polizeireviers Harz zum Einsatz. Er konnte eindeutig eine Brandstiftung feststellen. Die Polizei ermittelt nun wegen einer Straftat.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Brand oder zu den Tätern geben können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Harz unter der Telefon-​nummer: 03941/ 674 293 entgegen.

Selbststeller – Mann unter Alkohol im Straßenverkehr unter-​wegs
Thale – Am 21.07.2020 gegen 22:30 Uhr nahm die Polizei eine Strafanzeige auf. Während der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten Alkohol in der Atemluft des Anzeigenden fest. Auf Nachfrage, ob der Mann Alkohol getrunken hat, gab dieser an, mehrere Flaschen Bier getrunken zu haben. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,89 Promille. Da der 35-​Jährige mit dem Fahrrad unterwegs war, leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein. Bei dem polizeibekannten Mann wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt, die den späteren tatsächlichen Alkoholwert im Körper feststellen wird.

Fahrradfahrerin mit 2,13 Promille unterwegs
Wernigerode – Am 21.07.2020 kontrollierten Polizeibeamte gegen 22:00 Uhr in der Schmatzfelder Straße in Wernigerode eine Fahrradfahrerin. Diese war den Beamten durch ihre unsichere Fahrweise aufgefallen. Schnell stellte sich heraus, dass die 45-​jährige Frau aus Wernigerode stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,13 Promille. Im Krankenhaus wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Es wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

Unter Drogen im Straßenverkehr unterwegs
Wernigerode – Am 22.07.2020 gegen 03:00 Uhr führten Polizeibeamte des Polizeikommissariats Wernigerode Verkehrskontrollen durch. So kontrollierten sie im Dornbergsweg in Wernigerode einen 43-​jährigen Mann aus Wernigerode mit seinem Nissan. Da der Mann während der Kontrolle typische Anzeichen von Drogenkonsum zeigte, wurde ein freiwilliger Drogentest durchgeführt. Dieser reagierte positiv auf Amphetamine und Cannabis. Im Krankenhaus wurde daraufhin eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Ein Gutachten wird dann feststellen, wie viel Drogenanteil im Blut war. Danach richtet sich das Strafmaß gegen den Mann.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Harz Pressebeauftragter

Plantage 3
38820 Halberstadt

Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130

Mail: presse.prev-​harz@polizei.sachsen-​anhalt.de

(Visited 35 times, 1 visits today)