NOM: Tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte nach Einsätzen wegen wiederholten Streitigkeiten

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Northeim

Northeim, Am Münster, Höhe Kölsche Bar, Samstag, 18.07.2020, 1.54 Uhr – 3.12 Uhr Northeim (Mir) In den frühen Stunden des Samstagmorgen musste die Polizei Northeim insgesamt drei Mal in der Straße Am Münster tätig werden. Zunächst war es gegen 1.54 Uhr vor der Kölschen Bar zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährigem Northeimer und einem 26-jährigen Einbecker gekommen. Im dessen Verlauf wurde eine 24-jährige Einbeckerin durch einen Schlag ins Gesicht verletzt, als diese die Situation schlichten wollte. Die 24-jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Northeim gebracht. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet. Der 21-jährige Beschuldigte musste anschließend in Gewahrsam genommen werden, da dieser einem ausgesprochenem Platzverweis nicht nachkam. Gegen 2.57 Uhr rückten die Kollegen ein zweites Mal aus. Diesmal waren eine 27-jährige Northeimerin und ein 33-jähriger Northeimer in Streit geraten. Hierbei blieb es jedoch bei einer verbalen Auseinandersetzung. Um 3.12 Uhr wurde die Polizei von einer Kellnerin der Kölschen Bar über eine Schlägerei mit mehreren Beteiligten vor und in der Lokalität in Kenntnis gesetzt. Den eingesetzten Beamten bot sich vor Ort eine unübersichtliche Lage und eine aggressive Stimmung. Circa 10 alkoholisierte Personen verhielten sich vor Ort aggressiv. Zur Lagebewältigung mussten weitere Kräfte hinzugezogen werden. Während der Sachverhaltsklärung griff ein 21-jähriger Elsmorner zwei eingesetzte Beamte tätlich an. Hierbei wurde niemand verletzt. Der Elmshorner wurde der Gewahrsamszelle der PI Northeim zugeführt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Zeugen, welche Angaben zu der Auseinandersetzung um 3.12 Uhr machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Northeim, Tel. 05551-7005-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

(Visited 5 times, 1 visits today)