POL-F: 200717 – 0715 Frankfurt-Rödelheim: Fahrraddieb erwischt und Rauschgift „erschnüffelt“

Drogen und Hund

(dr) Bei Kontrollmaßnahmen konnten am Donnerstag, den 16.07.2020, im Stadtteil Rödelheim ein Fahrraddieb festgenommen sowie größere Mengen an Rauschgift sichergestellt werden. Beamte des 11. Polizeireviers nahmen gestern Nachmittag in ziviler Kleidung zunächst den Bahnhofsplatz im Bereich des Baruch-Baschwitz-Platz in Guck. Dabei konnten sie einen Mann beobachten, der sich an einem angeschlossenen Mountainbike zu schaffen machte. Noch bevor dieser mit dem Rad fliehen konnte, gelang den Beamten die zügige Festnahme des Fahrraddiebs, einen 36-jährigen Mann. Das Fahrrad stellten sie sicher. Weitere Zivilbeamte nahmen im Bereich des Solmsparks, in unmittelbarer Nähe zu einem Kiosk, einen anderen Mann wahr, welcher dort offenkundig Drogen konsumierte. Bei seiner anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 59 Jahre alte Mann offenbar auch mit Rauschgift handelt. Dieser führte nämlich Bargeld in szenetypischer Stückelung sowie Marihuana mit sich. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft erfolgten daraufhin Durchsuchungsmaßnahmen an seiner Wohnanschrift. Beamte des Polizeipräsidiums Südosthessen unterstützten mit ihrem Rauschgiftspürhund „Hugo“ tatkräftig, was sich auszahlen sollte. Insgesamt konnten bei dem 59-jährigem Beschuldigten rund 100 Gramm Marihuana, über 50 Gramm einer „Kräutermischung“, mehrere Marihuanapflanzen und Behältnisse mit Marihuanasamen aufgefunden und sichergestellt werden. Beide Festgenommenen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de

(Visited 2 times, 1 visits today)